Besondere Erlebnisse

Happy New Year!

von am 31. Dezember 2016
Silvester Feuerwerk

2016 neigt sich dem Ende zu..

.. und ich wünsche Euch einen tollen Start in das neue Jahr!

2016 war für mich ein ganz besonderes Jahr, da ich im August mit meinem Blog angefangen habe. Seitdem habe ich schon viel gelernt, aber wie heißt es so schön? Man lernt nie aus! Ich habe mir viel vorgenommen und freue mich schon darauf, die neuen Projekte mit Euch zu teilen und anzugehen!

Genießt den Abend und das Feuerwerk. Danke für all die Unterstützung 🙂

Feuerwerk

Happy new year! I hope it's been a good year for everyone 😊 Thanks for all of you who followed me! I wish you all a successful 2017!❤

A post shared by Sophia | German Travel Blogger (@sophias__welt) on

 

 

weiterlesen

Besondere Erlebnisse | Weihnachten

Weihnachten in meiner Kindheit – Die magische Zeit

von am 12. Dezember 2016
Weihnachten in meiner Kindheit

Die Weihnachtszeit…

… ist die magische Zeit voller Geschichten und Bräuche. Für diesen Beitrag blicke ich zurück auf meine Kindheit und meine (Vor-)Weihnachtserinnerungen. Die Idee für den Rückblick hatte nordhessenmami, die über ihre Kindheitserinnerungen an die Weihnachtszeit in ihrem Blog geschrieben hat.

Die Adventszeit war für mich jedes Jahr erneut die schönste Zeit des Jahres. Kurz nach meinem Geburtstag, haben wir die Kartons mit Dekorationen, Plätzchendosen und Baumschmuck aus dem Keller geholt. Dann begannen meine Mama und ich unsere Wohnung mit vielen kleinen Dekofiguren, Lichterketten und Adventskalendern zu schmücken.

Strümpfe und Teller am Nikolaustag

Am 5. Dezember wurde bei uns der Nikolausstrumpf bzw. Nikolausteller vor die Tür gelegt. In der Früh des 6. Dezembers haben wir bei einem gemeinsamen Frühstück unsere Nikoläuse gegessen und dabei Weihnachtsmusik angehört. Ein schönes Geschenk, das ich viele Jahre zum Nikolaus bekommen habe, waren die LTB Donald Duck Weihnachtsausgaben. Mittlerweile bin ich stolze Besitzerin einer kleinen Sammlung dieser Comics.

Das Plätzchen backen…

…darf natürlich in der Adventszeit auf keinen Fall fehlen. Unsere Lieblingsplätzchen, die wir jedes Jahr zusammen gebacken haben, waren Linzer Plätzchen. Leider habe ich keine Bilder davon, aber hier findet ihr ein Rezept. Und obwohl wir viel gebacken und geschenkt bekommen haben, war der Vorrat an Plätzchen schon des Öfteren sehr knapp.

Geige spielen neben dem Tannenbaum

Geige spielen am Heiligabend

Der Heiligabend…

Am Abend vor Weihnachten haben meine Eltern dann den Baum geschmückt. Ich durfte am Anfang mithelfen und meine Lieblingsfiguren und -kugeln aufhängen. Danach musste ich das Wohnzimmer verlassen. Somit war der fertige Baum eine Weihnachtsüberraschung für mich. Denn in der Früh habe ich dann den Weihnachtsbaum das erste Mal geschmückt gesehen. Der Nachmittag war oft ein bisschen chaotisch, aber wunderbar weihnachtlich. Wir haben die letzten Geschenke eingepackt, gekocht, aufgeräumt und die Räumlichkeiten für die Gäste vorbereitet. Als ich noch jünger war, sind wir noch in die Kirche gegangen. Aber seit ein paar Jahren besuchen wir das Weihnachtskonzert im Stadttheater.

… und die Bescherung

Danach kam unsere ganze Familie zu uns nach Hause und wir haben mit dem Essen angefangen. Nach dem Essen haben wir dann Weihnachtslieder gesungen, Geschichten vorgelesen und ich habe auf der Blockflöte und später auf der Geige Lieder vorgespielt. Anschließend begann die Bescherung. Für mich war dies der schönste Teil des Abends. Natürlich nicht nur, weil ich Geschenke bekommen habe. Mir hat es immer am besten gefallen, die Reaktion meiner Familie auf meine Geschenke zu sehen.

Viele meiner schönsten Erinnerungen an meine Kindheit stammen aus der Weihnachtszeit. Und auch heutzutage ist diese Zeit des Jahres meine Lieblingszeit.

Wie war Weihnachten in eurer Kindheit? Hattet ihr Traditionen, die ihr bis jetzt noch behalten habt?

Ich liege unter dem Tannenbaum

 

 

weiterlesen

Abenteuer | Besondere Erlebnisse | Deutschland | Tandemsprung

„Willkommen in der Luft“ – Mein Tandemsprung!

von am 4. September 2016

Heute fand unser Tandemsprung statt!

Wir mussten uns anstatt um 11:30 schon um 09:30 am Flugplatz von Skydive Finsterwalde einfinden, da der Wetterbericht für Mittag Niederschlag vorhersagte. Nachdem der Papierkram erledigt war, bekamen wir nach kurzer Wartezeit dann erst einmal unsere Tandemmaster zugeteilt. Mein Tandemmaster war Orlando, ein sehr netter und aufmerksamer Tandemspringer, der mir sowohl in großer Höhe als auch am Boden ein Lächeln ins Gesicht gezaubert hat.

weiterlesen

Abenteuer | Besondere Erlebnisse | Deutschland | Tandemsprung

Tandemsprung in zwei Wochen!

von am 24. August 2016

Bestellbestätigung

 

Zu dem bestandenen Abitur habe ich meinem Freund und mir einen Fallschirm Tandemsprung von Jochen Schweizer geschenkt. Wir haben es aber seitdem nicht geschafft die Gutscheine einzulösen. Beim Umzug haben wir diese wiedergefunden und dann kurzerhand beschlossen noch dieses Jahr den Sprung zu wagen 🙂 Nun haben wir einen Termin in Finsterwalde für Sonntag, den 04.09.2016. Um 10:30 sollen wir uns am Veranstaltungsort einfinden und starten mit einer Einweisung. Ich habe hier kurz die Leistungen von der Jochen Schweizer Website aufgelistet.

weiterlesen