Europa | Holland | Städtereisen

Eine kleine Tour durch Edam

von am 31. August 2017

Direkt am IJsselmeer

Edam ist perfekt für einen Tagesausflug. Auch von Amsterdam aus, denn Edam ist mit dem Auto nur etwa eine halbe Stunde entfernt. Wir haben die Stadt zu Fuß erkundet, aber auch mit dem Fahrrad lässt sich die Stadt ideal anschauen.

Edam ist vor allem für den Edamer Käse bekannt – Käse ist ein bekannterweise ein sehr beliebtes holländisches Exportprodukt. In Edam befinden sich Käselagerhäuser aus dem 18. Jahrhundert, welche man als Besucher begutachten kann. An dem Fluss IJ haben sich im 12. Jahrhundert Bauern und Fischer niedergelassen, aus eben diesen kleinen Dörfern wurde später die Stadt Edam. Außer für ihren Käse ist Edam für Handel und Schiffsbau bekannt.

weiterlesen

Holland | Radtour

Eine Radtour durch die wunderbare Landschaft Nordhollands

von am 26. August 2017

An meinem ersten Tag in Holland habe ich gleich mal etwas sehr „typisch holländisches“ gemacht. Sehr wahrscheinlich wisst ihr dank des Titels schon um was es sich handelt – ums Fahrradfahren. Und das nach jahrelanger Radpause meinerseits…

Fahrradfahren gehört zu Holland wie Tulpen, Windmühlen und Käse und wird seit den 70er Jahren bewusst gefördert. Fahrradfahrer werden hier von Autofahrern wie gleichwertige Verkehrsteilnehmer behandelt – anders als in Deutschland. Dank der fürs Fahrradfahren idealen Landschaft in Holland bietet sich eine Erkundungstour mit dem Fahrrad geradezu an.

Der Beitrag ist ziemlich kurz, aber absichtlich, da ich vor allem die Bilder von der Radtour mit euch teilen wollte. Ich hoffe er gefällt euch trotzdem.

weiterlesen

Holland | Hotel | Slider

Pure Entspannung im Wellness von Fort Resort Beemster

von am 24. August 2017

Das Fort Resort Beemster ist eines der luxuriösesten nachhaltigen Kurorte der Niederlande. Es ist etwa 20 Autominuten von Amsterdam entfernt und das erste 100 % CO2 neutrale Hotel der Niederlande.

Fort Resort Beemster

Unser Hotelzimmer im „Bunker“

Das Hotel hat eine sehr interessante Geschichte. Es liegt im Nekkarweg, welcher zu der Stellung von Amsterdam – einem UNESCO Weltkulturerbe – gehört. Die Stellung ist ein Verteidigungsring, der mit einem Radius bis 15 km um Amsterdam liegt. In den Quartieren des Fort Resort Beemster haben die stationierten Soldaten geschlafen. Die Zimmer wurden von dem Architekten Osiris Herman in 10 Deluxe Zimmer und zwei Suiten umgewandelt. Ich habe in einem Deluxe Zimmer genächtigt und diese Übernachtung auch sehr genossen. Die Zimmer sind sehr stilvoll eingerichtet – einzig und allein die Deckenlampen haben meiner Meinung nach nicht ideal zu der Zimmereinrichtung gepasst.

weiterlesen