Bräuche und Feste | Deutschland | Regensburg

Bräuche und Feste- Das Bürgerfest in Regensburg

26. Juni 2017

Das Bürgerfest fand dieses Jahr unter dem Motto „Phantastische Welten“ vom 22-25.Juni 2017 statt. Da ich mich spontan auf einer Bloggerreise von Donnerstag bis Samstag befunden habe, war ich nur noch samstags und sonntags am Bürgerfest. Nichtsdestotrotz konnte ich einige Momente festhalten, die ich gerne mit euch teilen würde.

Was kann man sich darunter vorstellen?

Die Plätze und Gässchen der Altstadt sind gefüllt mit Musik, Tanz und kulinarischen Gaumenfreuden

 

Kurz zusammengefasst: Kräftige Farben gemischt ausdrucksvollen Performances, starken Klängen und Lichteffekten. Dieses Jahr war das Bürgerfest etwas ganz besonderes. Anstatt den üblichen drei Tagen ging das Fest vier Tage lang. Mit 240 Programmangeboten an 35 Spielorten ist es außerdem eines der größten Stadt- und Kulturfeste in Bayern. Mit dem Sommerfest – im Rahmen der 50-Jahr-Feier – am Campus der Universität Regensburg startete das Bürgerfest. Die offizielle Eröffnung war am 23. Juni.

Bürgerfest_Domplatz_Tanz

Bürgerfest_Elektrobühne

Was für Stände gab es?

Ach, Naschereien haben es mir einfach angetan. Da kann ich noch so oft Volleyball spielen oder hampelnd vor irgendwelchen Fitnessvideos stehen, ich bleibe einfach ein riesiger Fan von Süßem. Und genau diese Leckereien habe ich auch gerne und oft in den zwei Tagen verspeist. Seien es Crêpes, Baumstriezel oder Mini Donuts. Fast nicht konnte meiner Lust auf Süßem entgehen 😉

Natürlich gibt es noch viele andere Stände, aber kulinarischen Köstlichkeiten waren besonders beliebt und somit natürlich auch mehrfach an jedem Platz und in jeder Gasse aufzufinden. Da gab es neben dem ganzen süßen Essen auch viel Deftiges. Für jeden Geschmack war etwas dabei, denn das Spektrum war sehr breit gefächert – von Afrikanischem bis zu orientalischen über Bratwürste und Burritos hin zu Fajitas und Burgern.

Doch neben den ganzen Essen- und Getränkeständen – welche natürlich auch äußerst gut besucht waren – gab es auch Spiele für Klein und Groß wie z. B. Gewinnspiele und Verkaufsstände. Bei diesen ist mein persönliches Highlight der Hut-Stand der Diakonie. Immer wieder ein Hochgenuss diese Hüte auf dem Bürgerfest auf den Köpfen der Menschen zu sehen. Schief gelacht habe ich mich bei einem Mut, den ich auf einem Männerkopf mitten in der Menge gesehen habe – ein beiger Hut mit einem Vogelnest inklusive Hahn und anderen diversen Vögeln 😀

Bürgerfest_Essen

Was war mein Highlight auf dem Bürgerfest?

Glücklicherweise hat mir heute ein Freund von dem Schwerlastkran erzählt. Dieser transportiert bis zu 20 Personen gleichzeitig mit einer Personengondel in 70 Meter Höhe. Natürlich habe ich dies auch gleich gemacht und eine wunderbare Aussicht über Regensburg und das Bürgerfest gehabt!

Organisiert wurde alles von der Interessengemeinschaft Historische Straßenbahn Regensburg und vom Bio-Anbauverband Bioland. Mit dem Eintritt wurden die Restaurierung des historischen Triebwagens Nr. 47 und Projekte für den Biolandbau unterstützt.

Ich_auf_dem_Kran

Bürgerfest_von_oben

Bürgerfest_von_oben

Regensburg_von_oben

Bürgerfest

Die Schattenseiten

Letztendlich haben mich nur zwei Sachen auf dem Bürgerfest gestört.

Erstens: Es war wirklich voll. Aber so richtig, richtig voll. Vor allem am Samstag. Mir wurde es dann auch irgendwann einfach zu viel, da du nirgends mehr durchgekommen bist (ich sage nur Thundorferstraße) und dich wirklich durchdrücken musstest. Für die hohen Besucherzahlen kann jetzt niemand etwas dafür, aber ich empfehle euch doch eher an ruhigeren Tagen auf solche Feste zu gehen. Das weiß man aber glaube ich auch so schon 🙂

Zweitens: Und zwar eine Sache, die mich unglaublich wütend und traurig gemacht hat. Liebe Besucher, müsst ihr denn wirklich überall euren Müll hinschmeißen? Ja es waren zu wenige Mülleimer in der ganzen Altstadt/Stadtamhof vorhanden, aber es gab auch größere Abfallcontainer, die leider nicht wirklich genutzt wurden. Aber auch mit Alkoholkonsum sollte es doch bitte möglich sein den Müll nicht quer durch die Stadt zu schleudern oder? Und nüchtern sowieso!

Bürgerfest_Thundorferstraße

Weitere Impressionen

Bürgerfest_Bouldern

Bürgerfest_Jahninsel

Bürgerfest

 

Wart ihr denn schon auf dem Regensburger Bürgerfest? Oder habt ihr in eurer Stadt auch ein Bürgerfest, welches ihr gerne besucht? Schreibt es mir gerne in die Kommentare!

 

Hat dir der Beitrag gefallen? Teile ihn doch mit deinen Freunden!

Sophia
Folge mir

Sophia

Ich heiße Sophia, bin Hobbyfotografin, wandervernarrt und in das Reisen verliebt.
Auf diesem Blog zeige ich euch, wie ich die Welt (durch meine Linse) sehe.

Ich berichte über Städtereisen, Kurztrips und Outdoor Erlebnisse - von Wandern bis zu Fallschirmspringen. Ein Blog für Tatendurstige, Kulturinteressierte und Abenteurer.
Sophia
Folge mir
  1. Ich muss ehrlich sagen, dass ich solche Feste nur an den wenig besuchten Tagen ertrage. Ich bin ja gar kein Fan, wenn es zuviel ist. Eigentlich mag ich solche Feste sehr gerne, nur eben mit einer gewissen Menschenmenge 😀 Deswegen meide ich das Rutenfest in Ravensburg immer, weil es irgendwie immer so voll ist 🙁
    Aber deine Impressionen sehen toll aus, mit diesem Lift wäre ich auch gefahren 😀

    Liebe Grüße Anni von http://hydrogenperoxid.net

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: