Holland | Hotel | Slider

Pure Entspannung im Wellness von Fort Resort Beemster

24. August 2017

Das Fort Resort Beemster ist eines der luxuriösesten nachhaltigen Kurorte der Niederlande. Es ist etwa 20 Autominuten von Amsterdam entfernt und das erste 100 % CO2 neutrale Hotel der Niederlande.

Fort Resort Beemster

Unser Hotelzimmer im „Bunker“

Das Hotel hat eine sehr interessante Geschichte. Es liegt im Nekkarweg, welcher zu der Stellung von Amsterdam – einem UNESCO Weltkulturerbe – gehört. Die Stellung ist ein Verteidigungsring, der mit einem Radius bis 15 km um Amsterdam liegt. In den Quartieren des Fort Resort Beemster haben die stationierten Soldaten geschlafen. Die Zimmer wurden von dem Architekten Osiris Herman in 10 Deluxe Zimmer und zwei Suiten umgewandelt. Ich habe in einem Deluxe Zimmer genächtigt und diese Übernachtung auch sehr genossen. Die Zimmer sind sehr stilvoll eingerichtet – einzig und allein die Deckenlampen haben meiner Meinung nach nicht ideal zu der Zimmereinrichtung gepasst.

Zimmer

Fort_Resort_Beemster_Bad

Fort_Resort_Beemster_Schlafzimmer

Innenbereich des Wellnessareals

Ok, die Zimmer waren schon wirklich schön, aber kommen wir zu dem Highlight des Hotels. Als Hotelgast ist es möglich direkt im Bademantel vom Hotelzimmer in den Wellnessbereich zu gehen. Für reine Spa- und Wellnessbesucher gibt es große Umkleidekabinen. Gleich am Nachmittag habe ich mich dann in den Bereich begeben – ziemlich gespannt und nervös ehrlich gesagt. Denn ich war bis dato weder in einer Sauna noch Nacktbaden. Somit war dies in beiden Dingen mein erstes Mal. Nach kurzer Aufregung habe ich dann einfach meinen Bademantel aufgehängt, mir mein Handtuch geschnappt und den traumhaften Wellnessbereich ausgetestet. Nach der anfänglichen Aufregung und Nervosität fand ich es unglaublich angenehm und entspannend nichts anzuhaben – was mich wirklich sehr überrascht hat – und es hat sich einfach sehr natürlich angefühlt.

In dem Innenbereich finden sich unter anderem auch Spezialsaunen z.B. die Panorama-Sauna mit Blick auf den Innenbereich u.v.m. . Angefangen habe ich mit der Trockensauna. Danach ging ich duschen, schwimmen, anschließend in die nächste Sauna und so weiter. Die paar Stunden Entspannung waren die mitunter schönsten Stunden auf der ganzen Reise!

Unter der Panorama-Sauna befindet sich ein großes Schwimmbecken mit einem kleinen Wasserfall, den man auf meinem Bild leider nicht erkennen kann, da dieser (glaube ich) nur durch Bewegungsmeldern aktiviert wird. Mein zweites absolutes Highlight – zu dem ersten komme ich später! – war ein kleiner Gang mit verschiedenen Duschen und einer großen Peelingschale voller grobem Salz. Daneben befindet sich eine Dusche mit vier verschiedenen Optionen – darunter „Regenwald“. Die passenden Lichtern, in diesem Fall grün, dazu stimmige Geräusche wie Vogelgezwitscher haben eine Dusche zu einem ganz besonderem Erlebnis gemacht!

Das Spa & Wellness verfügt über einen nachhaltigen „Öko-Chic“ Charakter. Die Abwärme der Saunen wird für die Heizung der Pools verwendet, der Rest für die Fußbodenheizung. Das Regenwasser wird ebenfalls gefiltert und wiederverwendet, für die LED Leuchten sorgen Sonnenkollektoren.

Fort_Resort_Beemster_Innenbereich

Fort_Resort_Beemster_Innenbereich

Fort_Resort_Beemster_Innenbereich

Fort_Resort_Beemster_Innenbereich

Fort_Resort_Beemster_Innenbereich

Fort_Resort_Beemster_Innenbereich

Wellnessbereich draußen

Doch das Wellness & Spa ist nicht nur auf den Innenbereich beschränkt – es gibt auch einen riesigen Außenbereich. Dort befinden sich drei Pools, Saunen, Ruheräume Klein-Bali. Bei schönem Wetter kann man auch die Liegewiese oder die Hängematten am Strand genießen.

Fort_Resort_Beemster_Außenbereich

Fort_Resort_Beemster_Außenbereich

Fort_Resort_Beemster_Außenbereich

Fort_Resort_Beemster_Außenbereich

Fort_Resort_Beemster_Außenbereich

Ruherräume & offene Feuerstellen

Sehr gefallen haben mir auch die Ruheräume bzw. überdachten Bänke innen und außen. Auf Klein-Bali findet sich ein Ruheraum mit Kamin, im Innenbereich ein Ruheraum mit „Betten“ zum Ausruhen. Hier kann man sich in völliger Stille gut entspannen und abschalten.

Die ersten beiden Bilder zeigen einen überdachten „Raum“ mit gemütlichen Bänken, auf denen man sich an einem Feuer in der Tischplatte wärmen kann, falls es dann abends kälter wird.

Ich_im_Spa

Fort_Resort_Beemster_Ruhebereich

Mein persönliches Highlight

Von meinem persönlichem Highlight habe ich jetzt leider nur ein Bild und das auch noch mit einer Handyqualität, aber ich wollte es trotzdem mit rein nehmen. Als es Abend wurde und die Laternen in den Bäumen angingen, waren nur noch wenige Menschen im Außenbereich, da es immer kälter und windiger wurde. Schon am Nachmittag habe ich den Whirlpool ausprobiert, wollte aber unbedingt bei Mondschein auch noch einmal dort hinein. Und gerade als ich 10 Minuten dort im heißen Wasser verbracht hatte, kam hinter dem kleinen Hügel der Vollmond hervor und schien auf uns herab. Das war wirklich ein unglaublich magischer und wunderschöner Moment!

Fort_Resort_Beemster_Whirlpool

Klein-Bali

Klein-Bali ist einfach ein Traum! Durch die Liegewiese durch führt ein kleiner Weg zu einem Sandstrand mit Hängematten hinab. Weiter geht es dann auf kleinen Brettern im Wasser auf die gegenüber liegende „Insel“. Eine Insel ist es zwar nicht direkt, da diese mit dem „Festland“ verbunden ist, aber das spielt da natürlich keine Rolle 🙂 Auf der anderen Seite gelangt man erstmal zu einem Ruheraum und dann zu einer kleinen Grotte mit einem Wasserfall. Auch auf dem Strand der Insel befinden sich Hängematten und Schaukeln. Falls ihr mal dort seid, lohnt es sich definitiv wirklich alles anzuschauen, da hier jeder kleine Fleck einen ganz besonderen Charme ausstrahlt und wirklich alles liebevoll gemacht wurde.

Fort_Resort_Beemster_B

Fort_Resort_Beemster_Bali

Fort_Resort_Beemster_Bali

Fort_Resort_Beemster_Bali

Öffnungszeiten & Spa

Spa & Wellness: Montag bis Donnerstag 11.00 – 23.00 Uhr, Freitag bis Sonntag 10.00 – 23.00 Uhr.

Ich habe zwar nur den Wellnessbereich ausprobiert und kann somit aus erster Hand nichts zu dem Spa sagen, die Bewertungen sprechen aber doch für sich. In dem Luxus-Spa gibt es eine Vielzahl von Anwendungen, darunter Hamam-Rituale, Spa-Rituale, Massage, Gesichtsbehandlungen und vieles mehr. Diese sollten aber rechtzeitig gebucht werden!

Sophia
Folge mir

Sophia

Ich heiße Sophia, bin Hobbyfotografin, wandervernarrt und in das Reisen verliebt.
Auf diesem Blog zeige ich euch, wie ich die Welt (durch meine Linse) sehe.

Ich berichte über Städtereisen, Kurztrips und Outdoor Erlebnisse - von Wandern bis zu Fallschirmspringen. Ein Blog für Tatendurstige, Kulturinteressierte und Abenteurer.
Sophia
Folge mir
  1. Das sieht wirklich nach einer schönen Anlage aus, der Wellness Bereich gefällt mir sehr, schöner Stil und nicht zu verkitscht. Danke für den Bericht. =)

    liebe grüße
    Bettina von aufgerouget.de

  2. Die Zimmer sind ja wirklich sehr stilvoll eingerichtet, aber der Wellnessbereich ist ja der Burner schlechthin! Genau mein Geschmack! Bin eigentlich auch nicht so der Sauna-Mensch, in diesem fancy Ambiente würde ich aber auch mal eine Ausnahme machen 😀

  3. Wow, wie schön es dort ist. Wunderschöne Bilder. Da kann man sich wirklich super erholen und aus dem Alltag mal herauskommen 🙂
    Liebe Grüße
    Larissa

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: