Deutschland | Europa | Hamburg

Vom Winde verweht in Hamburg

9. August 2016

Aber nicht heute. Verschieben wir es auf morgen.

 

Dieser Satz war wohl unser Leitsatz in Hamburg. Na gut, ganz so schlimm war es letztendlich nicht, aber dank Regen und Wind verschoben wir einiges immer auf den Tag darauf. Da uns das Wetter bis zum Ende nicht wohl gesinnt war, haben wir leider viel von Hamburg nicht gesehen. Aber fangen wir mit dem ersten Tag an.

Da wir von unsere Reise etwas erschöpft waren – und damit meine ich übrigens nicht den Weg von Regensburg nach Hamburg, sondern die zu lange Suche nach unserem Hotel (dank unserem ausgezeichneten Orientierungsfähigkeiten und irreführender Anweisung von Google Maps)- ruhten wir uns erst einmal aus und verschliefen somit die Stadtführung durch den Kiez. Trotz dieser kleinen „Panne“ genoßen wir einen schönen Abend und ein wunderbares Abendessen im Brauhaus Joh. Albrecht.

Tipp: Probiert unbedingt die Kartoffelsuppe, wenn ihr zufällig da seid😉

Noch ein Bild von unserem Abendspaziergang 🙂

A post shared by Sophia | German Travel Blogger (@sophias__welt) on

Aufgenommen bei einem Abendspaziergang durch Hamburg☺

A post shared by Sophia | German Travel Blogger (@sophias__welt) on

Die Hafentour

Am nächsten Tag schafften wir es dann schließlich einen von uns konzipierten Plan in die Tat umzusetzen und begaben uns an den Touristenhafen von Hamburg, an dem wir dann nach 1 1/2 h Wartezeit endlich in einer vollgeregneten Barkasse losschipperten.

Hierzu auch ein kleiner Tipp: Sucht oder/und bucht vorher eine Hafentour!

First part of the day 🙂 @Hamburg #hamburg #elbphilharmonie #pommes #heisseschoki #windig #bootstour #instagood

A post shared by Sophia | German Travel Blogger (@sophias__welt) on

Denn: Wir haben uns auf gut Glück zu den Barkassen begeben und gehofft bei einer der nächsten Touren dabeisein zu können. Der wirklich nette Kapitän versicherte uns, dass in einer halbe Stunde Abfahrzeit wäre. Ingesamt mussten wir eine Stunde länger warten(bis die Barkasse voll besetzt war).

Ich will mich gar nicht zu lange darüber beschweren, da ich natürlich verstehen kann, dass die Hafentouren nur sinnvoll sind, wenn möglichst viele Passagiere an Bord sind, aber ich hätte mir trotzdem gewünscht vorher ein Ticket mit fester Zeit gekauft zu haben! Die Tour an sich war sehr schön und sehr windig, aber es gab einen großen Minuspunkt. Der Tourleiter war sehr schlecht bis überhaupt nicht zu verstehen. Also wenn ihr eine Hafentour bucht, informiert euch vorher besser als wir.

Tipp: Speicherstadt und HafenCity Erlebnistour von Get your Guide!

Das Highlight unseres Trips war eindeutig die Speicherstadt und HafenCity Erlebnistour von Get your Guide, die ich nur wärmstens weiterempfehlen kann.

Ein Bild von mir während einer Führung durch die Speicherstadt😊

A post shared by Sophia | German Travel Blogger (@sophias__welt) on

Die Tour dauert zwei Stunden und der Treffpunkt bei uns war in der Nähe der Elbphilarmonie. Unsere Tourleiter waren sehr herzlich und offen. Ich habe jetzt ein paar Punkte der Website übernommen, da ich finde, diese fassen die Tour kurz und knapp zusammen.

Für die, die sich für diese Tour interessieren, ist hier der Link: https://www.getyourguide.de/hamburg-l23/hamburg-speicherstadt-hafencity-erlebnistour-t39505/

Ein großes Danke nochmal an die Tourguides, die mir und den Kindern ein heiße Schokolade anstatt einem Kaffe gebracht haben:)

Dies wars auch schon mit meinem kurzen Artikel über Hamburg. Ich hoffe er hat euch gefallen und wenn ihr selber Tipps für Hamburg habt, schreibt es gerne in die Kommentare, ich werde dieses oder nächstes Jahr sicherlich noch das nachholen, was ich verpasst habe:)

Guten Morgen:)) Hier die Speicherstadt nochmal in S/W.

A post shared by Sophia | German Travel Blogger (@sophias__welt) on

 

Sophia
Folge mir

Sophia

Ich heiße Sophia, bin Hobbyfotografin, wandervernarrt und in das Reisen verliebt.
Auf diesem Blog zeige ich euch, wie ich die Welt (durch meine Linse) sehe.

Ich berichte über Städtereisen, Kurztrips und Outdoor Erlebnisse - von Wandern bis zu Fallschirmspringen. Ein Blog für Tatendurstige, Kulturinteressierte und Abenteurer.
Sophia
Folge mir

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: