Top

Kroatien

Kroatien als Reiseziel

Kroatien ist ein wunderbares Land

Ich war bis jetzt viermal in Kroatien

Sehenswertes in Kroatien

Königinnenstrand in Nin
Plitvicer Seen
Nationalpark Krka
Grotte Baredine
Rovinj
Blaue Grotte
Jama Baredine
Amphitheater von Pula
Hum

“Sonnenuntergang in Zadar”

“Motovun in Istrien”

Tipps & Hinweise

Währung – 1 HRK (Kroatischer Kuna) = 0,13 Euro
1 Euro = 7,43 HRK (Kroatischer Kuna)

Mit Ihrer Kredit- oder Bankkarte (mit Maestro-Symbol, V PAY nur eingeschränkt) und persönlichen Geheimnummer (PIN) können Sie an den entsprechend gekennzeichneten Bankautomaten Bargeld abheben.

Die Bankkarte mit Maestro-Symbol (V PAY nur eingeschränkt) wird als Zahlungsmittel vielfach akzeptiert. Die Akzeptanz von Kreditkarten ist hoch.

Mit den ADAC Kreditkarten genießen Sie Vorteile wie den weltweit gültigen Rabatt auf alle Zahlungen an Tankstellen.Besondere Hinweise

Geldwechsel ist nur bei Banken und offiziellen Wechselbüros gestattet.
In Hotels und Geschäften ist teilweise auch Bezahlung in Euro möglich.
Wir empfehlen, sich vor Abreise bei Ihrem Bankinstitut zu erkundigen, ob Ihre Bankkarte (EC-Karte) für die Verwendung im Ausland freigeschaltet ist.

Wildcampen – Wildes Campen ist verboten, ebenso das Übernachten an Straßen, auf Park- oder Rastplätzen. Istrien und Kvarner sind Hochburgen des Campingtourismus. In den letzten Jahren sind große Summen in die Modernisierung der Anlagen investiert worden. Die beste und gepflegteste Ausstattung findet man in dem knappen Dutzend FKK-Anlagen.
Von den über 520 kroatischen Campingplätzen liegen die allermeisten an der Adriaküste. So manch schön gelegenes Areal direkt am Meer tröstet über mangelhafte Sanitäreinrichtungen hinweg. Kroatien investiert in seinen traditionellen Campingtourismus. Auch in Dalmatien ist inzwischen eine Reihe von Plätzen nach gehobenem internationalen Standard modernisiert.
www.camping.hr

Reisezeit – Die Hauptsaison mit den höchsten Preisen in Hotels und Restaurants fällt auf die Monate Juli und August. In dieser Zeit ist es unbedingt ratsam, seine Unterkunft vorab zu reservieren, da alle Hotels nahezu ausgebucht sind. Zudem sind die Preise für Individualgäste oft überteuert. Sicherer und meist erheblich günstiger ist es, ein gleiches Angebot (auch tageweise) vorab bei einem Reiseveranstalter zu buchen, im Reisebüro oder im Internet.
Die schönsten Reisezeiten sind Mitte Mai bis Ende Juni, wenn der Ginster blüht, und der September, wenn die Sommerhitze abklingt, die Adria aber noch angenehme Badetemperaturen aufweist. Im Spätsommer und Herbst kann der kalte Fallwind Bora für Wetteränderung und aufgewühltes Meer sorgen.

Transportmittel – Autovermietungen gibt es in allen größeren Ferienorten. Die Voraussetzungen zum Mieten eines Autos sind nicht einheitlich geregelt: Meistens gelten ein Mindestalter von 21 Jahren und 2 Jahre Fahrpraxis.

Suggested daily budget – 50-60 EUR / 52-62 USD (Note: This is a suggested budget assuming you’re staying in a hostel, eating out a little, cooking most of your meals, and using local transportation. Using the budget tips below, you can always lower this number. However, if you stay in fancier accommodation or eat out more often, expect this to be higher!)

Money Saving Tips

1
Get the menu of the day Guten Service sollte man im Restaurant mit etwa 10 Prozent des Rechnungsbetrags honorieren. Bewährte Regel im Hotel: Wer dem Personal kurz nach der Ankunft mit einem angemessenen Trinkgeld (ab ca. 2,50 Euro pro Woche) die Arbeit versüßt, erntet die Früchte dieser Aufmerksamkeit während seines Aufenthalts.
2
Wichtige Nummern Feuerwehr (vatrogasci): 93;<br /> Polizei (policija): 92;<br /> Rettung (hitna pomoc): 94;<br /> ADAC-Notruf in Zagreb (deutschsprachig): Tel. 01/344 06 66
3
Leitungswasser Das Leitungswasser in Kroatien wird regelmäßig getestet und muss festgelegten Normen entsprechen. Es befindet sich auf einen hohen Niveau und du kannst in ganz Kroatien bedenkenlos Wasser aus der Leitung trinken (Ausnahmen sind öffentliche Toiletten und Wasserfontänen).
4
Internet Dank Roaming kannst du deinen Mobilfunkvertrag als Deutscher in der Regel auch in Kroatien nutzen. Ohne Zusatzkosten. Mach dich dazu am besten bei deinem Mobilfunkanbieter schlau.</p> <p>In den meisten Unterkünften steht dir außerdem WLAN zur Verfügung.</p> <p>Alternativ kannst du dir aber auch eine SIM-Karte von T-Mobile holen. Unbegrenztes Datenvolumen gibt’s nämlich schon für 85 HKR pro Woche. Das sind umgerechnet ca. 11,50€. Nach Ablauf der Woche wird die Option verlängert, sofern du Guthaben auf der Karte hast.

Was kann ich von Kroatien erwarten?

Lore

    Sorry, no posts matched your criteria.

0

Hej, ich bin Sophia! Was ich besonders mag: (Weit)wanderungen, veganes Essen, Schnee, Bayern, Musik, Fotografie, Serien, Regensburg.