Top

Wo kann man in Regensburg gut frühstücken gehen? Auf der Suche nach der Antwort habe ich ein paar Frühstückslokale & Cafés getestet und für eine Auflistung meiner Lieblingsorte erstellt.

Der Artikel entspricht nur meiner eigenen Meinung.

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

 

Freiraum Regensburg

Das Lokal & Bistro Freiraum liegt mitten in der Regensburger Altstadt. Frühstück á la carte gibt es hier jeden Tag außer am Sonntag, dort gibt es ein Frühstücksbuffet bis 13 Uhr. Das Buffet kostet pro Person 14,90€ p.P. inklusive Heißgetränk. Das Lokal ist sehr süß eingerichtet, der Innenhof ist im Sommer natürlich traumhaft! Mir persönlich gefällt das Frühstücksbuffet mehr, da es dort eine große Auswahl an deftigen und süßen Speisen gibt – Waffeln, frisches Obst, Salate, Rühreier/Spiegeleier und mehr. Für das Frühstücksbuffet empfehle ich eine Reservierung! Für Vegetarier: Auswahl zwischen dem Freiraum Vegetarisch (10,90€) und dem Blaubeers Freunde (10,90€).

early bird

Die early Bird Frühstücksküche findet ihr am Stadtamhof. Die Einrichtung ist sehr hell und modern und strahlt viel Gemütlichkeit aus.  Hier könnt ihr euch ganz einfach das perfekte Frühstück zusammenstellen (auf einer Karte stehen die einzelnen Produkte mit Preisen) und diese dann bestellen. Oder ihr wählt von der Wandtafel aus ein schon zusammengestelltes Frühstück aus. Durch die verschiedenen Variationen könnt ihr bei jedem Besuch etwas anderes ausprobieren, von süß bis deftig. Besonders lecker sind meiner Meinung nach die Pancakes! Besonderes Highlight: Hier könnt ihr übrigens bis 18 Uhr frühstücken! Besonders Vegetarier freundlich durch die Zusammenstellung!

 

Malefiz

Das Malefiz ist ein Café, welches “erst” seit Anfang 2017 seine Pforten in Regensburg eröffnet hat und auf ausgefallene Sandwichkreationen spezialisiert ist. Doch ich habe dort nicht die Sandwiches, sondern das Frühstück ausprobiert : ) Hier wird großen Wert auf Frische, Qualität und Regionalität gelegt. Ich hatte das Frühstück Franzl – Pancakes mit frischen Früchten.Die Pancakes waren sehr lecker, die Früchte hätte ich aber sehr gerne in einer extra Schale gehabt. Meine Freundin hatte das Malefiz und kann es nur weiterempfehlen! Für Vegetarier: Alle Breakfast Bowls & die Frühstücke: Pfennigfuchser (5,90€), Malefiz (9,70€), Franzl (8,70€), Sandler (9,60€), Fitter Otto (9,40€).

 

Dahoam bei Kerstin und Mama

Dahoam bei Kerstin und Mama ist ein süßes Café nahe des Bismarckplatzes, also wieder mitten in der wunderbaren Altstadt. Hier kann man auch bis 14 Uhr frühstücken. Das Lokal ist sehr gemütlich eingerichtet; es besteht aus zwei liebevoll dekorierten Räumen. Die Auswahlmöglichkeiten sind sehr groß und jeder sollte hier auf seine Kosten kommen. Die Platten und Teller sind sehr schön angerichtet und das Frühstück geschmacklich wirklich super! Für mich von der Qualität und vom Preis-Leistungs-Verhältnis das beste Frühstückslokal in Regensburg! Tipp: Ihr solltet vorab reservieren! Für Vegetarier: Melissas Frühstück, Petras Frühstück, Kerstins Frühstück, Wastls Frühstück (vegan), Michls Frühstück. 

Sehr familienfreundliches Café mitten in der Innenstadt, mit sehr guter Möglichkeit zum Frühstücken. Auch für Vegetarier gut geeignet! Tipp: Das große Kona Frühstück auf der Etagere.

 

Jolie

Das Café Jolie bietet für jeden etwas auf der sehr umfangreichen Frühstückskarte an! Sogar bis zu 10 verschiedene veganen Varianten werden hier angeboten ( Karte für den Watmarkt & Karte für die Klostermeyerstraße).  Das Frühstück ist sehr lecker und auch ausreichend, die veganen Ersatzprodukte schmecken sehr gut.

 

Café Lila

Das Café Lila liegt direkt am Haidplatz und ist nicht zuletzt auch durch die zentrale Lage immer gut besucht. Letztens war ich dort das erste Mal frühstücken; diesmal aber mit einer etwas anderen Ernährung. Da ich mich mittlerweile vegan ernähre, habe ich natürlich auch geschaut, dass es dort ein veganes Frühstück gibt.

Auf der Karte war leider nur ein veganes Frühstück gelistet; ansonsten gab es noch eine gute Auswahl an süßen und deftigen Speisen (z.B. deutsch, englisch, skandinavisch etc.). Hier kannst du jedes Frühstück finden. Die Wartezeiten waren leider etwas lang, doch der Service und die Atmosphäre waren ganz angenehm. Das Frühstück war ganz lecker, doch empfehlen kann ich das Café Lila eher Nicht-Veganern. Das vegane Frühstück besteht übrigens aus: Obst auf Sojajoghurt, Rohkost mit Ingwer-Curry-Dip, Paprika-Auberginen-Dip, hausgemachte, Erdbeermarmelade, Guacamole und Margarine.

Hej, ich bin Sophia! Was ich besonders mag: (Weit)wanderungen, veganes Essen, Schnee, Bayern, Musik, Fotografie, Serien, Regensburg.

kontakt@sophias-welt.de