Startseite Reisegadgets Komfortable Reiseplanung mit Sygic Travel

Komfortable Reiseplanung mit Sygic Travel

von Sophia
0 Kommentar

Aller Anfang ist bekanntlich schwer…

… doch bei dieser App wird Benutzerfreundlichkeit groß geschrieben und die Bedienung fällt einem von Beginn an sehr leicht. Die App gut aufgebaut und listet dem Nutzer gleich kurz & prägnant die Dienstleistungen auf.

Nach der Anmeldung damals habe ich meine Reise nach Bibinje geplant, das heißt meine Reisedaten eingegeben, meine Unterkunft (optional) und mein Ankunftsort (auch optional) genannt. Dann gelangt man zu einer Art Dashboard, auf der verschiedene Auswahlmöglichkeiten angezeigt werden. Auf der Karte werden Unterkünfte, Sehenswürdigkeiten, Parkplätze, Bushaltestellen und vieles mehr angezeigt (ebenfalls zu finden unter Orte). Um den Punkt Touren und Aktivitäten ausprobieren zu können, musste ich dann doch leider eine größere Stadt auswählen. Die Touren lassen sich optional auch anhand der Dauer oder des Preises/der Beliebtheit filtern. In Bibinje bringt mir dieser Punkt leider nichts, da es dort keine Touren/Aktivitäten gibt. Hier finde ich es ein bisschen schade, dass z.B. Wanderwege nicht aufgelistet sind, da diese für mich auch unter den Punkt Aktivitäten fallen würden.

Die anderen drei Punkte (Hotels, Autovermietung und Wettervorhersage) sind, glaube ich, auch selbsterklärend. Je größer die Stadt ist, desto mehr Punkte werden aufgelistet, wie eine Metro Karte oder ein Stadtguide. Mit einem Premium Account kann man bei größeren Städten wie z.B. London, Paris, Barcelona Reiseführer von Fodor’s aufrufen.

App

Dann London! – Nochmal Schritt für Schritt

Deswegen probieren wir einmal London aus! Und zwar jetzt in der Desktopversion.

Schritt 1: Wo geht es hin?

Anfang der Planung

Schritt 2: Reisedetails – Wann möchtest du verreisen?, Wo wirst du schlafen? (Optional), Wo wirst du ankommen? (Optional)

Einfach Daten eingeben und zack geht es weiter.

Reisedetails

Schritt 3: Tagesplan – Der Kreis oben auf der Liste zeigt an, wie viel Zeit vom Tag von meinen gewählten Aktivitäten verplant ist. Der komplette Kreis entspricht ungefähr zwölf Stunden.

Hier wird es schon etwas komplizierter; anfangs mag das alles etwas überfordernd wirken; aber ihr könnt einfach das Tutorial mitmachen und euch die App erklären lassen. Links erscheint eine Liste mit Sehenswürdigkeiten; in der Karte sehr ihr auch in den Kreisen die Aktivitäten/Sehenswürdigkeiten. Wenn ihr auf einen Kreis klickt, bekommt ihr mehr Informationen und könnt diese auch zu eurem Tagesplan hinzufügen. Ganz oben füllt sich dann der Kreis je nach Dauer der Besichtigung. So könnt ihr euch einen groben oder sehr genauen Aktivitätsplan eurer Reise machen.

Tagesplan

Fazit

Wie ihr nun schon wahrscheinlich erkennen konntet, hilft einem die App dabei eine Reise zu planen ohne dabei stundenlang das Internet auf der Suche nach Touren, Informationen, Hotels etc. durchforsten zu müssen. Denn dank Sygic Travel ist alles kompakt in einer App vereint. Wer einen guten Reiseplaner sucht ist hier genau richtig. Dafür müsst ihr aber natürlich auch hier ein bisschen Zeit für die Planung einplanen!

Offenlegung: Sygic Travel hat mich angeschrieben, ob ich die App testen und darüber berichten will. Dafür durfte ich fünf Premiumaccounts verlosen. Meine Meinung wurde davon nicht beeinflusst.

 

Wenn du immer auf dem neuesten Stand bleiben willst…

…kannst du meinen Newsletter abonnieren oder meine Reisen live auf Instagram verfolgen.

Ich informiere dich 1 x monatlich über die neuesten Beiträge, versuche dich zu inspirieren, verrate Geheimtipps und bringe dir ein kleines Stück (meiner) Heimat näher! Außerdem informiere ich dich in meinem Newsletter über die neuesten Aktionen und Gewinnspiele. Melde dich hier an!

Viele Grüße aus Regensburg,

Unterschrift

Schreibe deine Meinung!

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehe ich von deinem Einverständnis aus. Akzeptieren Mehr erfahren