Startseite Featured Meine Erfahrung mit Trusted Blogs

Meine Erfahrung mit Trusted Blogs

von Sophia
0 Kommentar

// Bezahlte Werbung

Auf Trusted Blogs bin ich schon letztes Jahr gestoßen, doch erst dieses Jahr habe ich mich genauer damit beschäftigt. In diesem Beitrag stelle ich dir die Seite kurz vor, zeige dir die Vorteile einer Nutzung auf und erzähle dir von meinen persönlichen Erfahrungen. Los geht’s!

Was ist trusted blogs?

trusted blogs ist eine Mischung aus einer Blog-Suchmaschine und einem Marktplatz für Blog-Marketing. Hier findest du Blogbeiträge vieler unterschiedlicher Blogs, die durch Schlagworte gruppiert werden (siehe Bild). Durch die Schlagworte lassen sich ganz einfach Beiträge zu einem bestimmten Thema finden, unabhängig von der Art des Blogs. So kannst du auch von einem Food-Blog einen Artikel zu einer bestimmte Reise finden und viele neue Blogs entdecken, die dir vorher vielleicht aufgrund der Sparte nie aufgefallen sind! Wenn du ein Schlagwort eingibst, um etwas bestimmtes zu suchen, werden dir übrigens auch weitere Schlagworte, die zu deinem Begriff passen, angezeigt!

 

Trusted Blogs Blogbeiträge

Neben einer sehr praktischen Suchmaschine bietet die Plattform auch für Unternehmen etwas ganz besonderes. In drei Schritten kann ein Unternehmen ein Briefing erstellen und eine Kampagne starten, auf die sich schon nach wenigen Stunden viele Microinfluencer bewerben. Das Unternehmen kann dann ganz einfach aus einer Bewerberliste die für die Kampagne passenden Blogger auswählen. Wie das System für uns Blogger selbst funktioniert, erkläre ich dir weiter unten!

 

Vorteile für DICH als Blogger

Doch was bietet die Plattform dir noch außer einer Blog-Suchmaschine?

Wenn du dich als Blogger auf trusted blogs registrierst, kannst du deinen Blog dort anlegen und an Kampagnen teilnehmen. Zuerst meldest du deinen Blog an, gibst deine Daten ein und fügst eine Blogbeschreibung und am besten auch dein Media Kit ein.  Dann wählst du aus einer Liste von Themen die für dich passenden (bis zu 3) Kategorien aus. Bei mir sind es z.B. Reisen, Fotografie und Garten und Natur. Unternehmen können dich so besser finden und schnell erkennen, ob die Bereiche übereinstimmen.  Und dann kannst du dich auch schon für Kampagnen registrieren!

Doch nicht so schnell… bringt die Plattform denn noch etwas? Oh ja, definitiv! Denn dein Blog wird jetzt in der Blog-Suchmaschine gelistet und alle Beiträge, die du veröffentlichst, landen dort gleich in der Suchmaschine. Anhand von Schlagwörtern können dich jetzt auch andere Blogger finden und deine Beiträge liken und dich zu ihrem Magazin hinzufügen.

 

Trusted Blogs - Vorteile für Blogger

Doch bevor wir zu dem Thema Magazin kommen, habe ich hier noch ein paar Tipps für dich, damit du deine Reichweite bei trusted blogs erhöhen kannst.

  1. Stelle deine Beiträge auf Sichtbar! Deine Schlagwörter kannst du in WordPress direkt im Beitrag oder unter “Meine Blogposts” auf trusted blogs einfügen und ändern.
  2. Biete mit deinen Beiträgen deinen bestehenden und potentiellen Lesern einen Mehrwert (z.B. Anleitungen, Fragen lösen, Produkttests, wertvolle Tipps)
  3. Sei interaktiv! Sharing is caring! Like, Kommentiere und Teile Beiträge, die dir besonders gut gefallen!

 

Was ist mein Magazin und wie sehr nutze ich es?

Den ersten Teil der Frage kann ich ganz leicht beantworten – in meinem Magazin werden alle Blogs und deren Blogbeiträge “gespeichert”, sodass ich immer sehen kann, wenn ein neuer Artikel erschienen ist.

Momentan habe ich um die 20/25 Blogs in meinem Magazin gespeichert, und vor allem sind das Blogs, die ich auf trusted blogs und nicht wie sonst eher üblich auf Instagram, Facebookgruppen etc. gefunden habe. Dafür finde ich die Blog-Suchmaschine und das Magazin wirklich klasse! Durch die Schlagwörter kannst du schnell viele passende Beiträge finden und entdeckst so super schnell viele neue tolle Blogs, die nur darauf warten entdeckt zu werden!

So habe ich viele tolle Blogs gefunden, denen ich wirklich sehr gerne folge und freue mich auch immer sehr, wenn ich schnell sehe, ob etwas neues veröffentlicht wurde, ohne erst einmal Stunden das Internet zu durchforsten. Hier ist alles kompakt zusammen und ich muss nicht mehrere Netzwerke nach neuen Beiträgen durchforsten. Sortieren kannst du dein Magazin übrigens auch – nach Neuen Beiträgen zuerst, am meisten gelesen oder am meisten geliked. 

 

Lasse ich mich von Content zu eigenen Beiträgen inspirieren?

Hauptsächlich nutze ich den Content vor allem für meine eigene Reiseplanung oder um mich für ein Land inspirieren zu lassen/mich darüber zu informieren. Doch manchmal sehe ich schon Beiträge, die mich dazu inspirieren auch über ein bestimmtes Thema zu schreiben oder eine neue Themenreihe auf meinem Blog anzufangen. Ein Beispiel dafür: Ich habe einen Beitrag über ein Schloss in Deutschland gelesen und hatte dann auch unglaublich Lust eine Themenreihe zu “Schlösser & Burgen” in Deutschland anzufangen!

 

Habe ich eigene Sammlungen erstellt?

Bei dieser Frage habe ich tatsächlich ein bisschen gestutzt… denn ich kannte die Sammlungen bis her noch gar nicht! Doch das kurze, aber sehr verständliche YouTube Video hat es mir erklärt.

Doch um es schon einmal kurz für dich zusammenzufassen: Sammlungen helfen dir den Überblick über deine Lieblingsthemen zu behalten. Denn je mehr Blogs du folgst, desto unübersichtlicher kann dein Magazin werden. Und genau hier helfen dir die Sammlungen, die so ähnlich funktionieren wie Kapitel eines Magazins. Eine neue Sammlung kannst du einfach bei “Magazin verwalten” erstellen und einfach deine gewünschten Themen und Blogs in die Sammlung ziehen und dann die Sammlung umbenennen. Ganz simple, oder?

In deinem Magazin kannst du dann beliebig Sammlungen ein- und ausblenden und dir es somit passend zusammenstellen!

 

Noch etwas zu Kampagnen!

Ob du bei Kampagnen als Blogger teilnimmst, bleibt dir selbst überlassen und ist natürlich optional! Du kannst trusted blogs auch (erst einmal) nur als Suchmaschine nutzen.

Kampagnen sind Kooperationen, für die du dich bewerben kannst. Dir werden passenden Kampagnen vorgeschlagen, mit denen du dich ganz schnell mit deinem Profil, Media Kit und optional einer kurzen Nachricht bewerben kannst. Unternehmen haben dann eine bestimmte Frist, in der sie die Bewerber auswählen müssen. Dir wird bei einer Zusage und Absage Bescheid gegeben und du kannst dies in deiner Kampagnenübersicht einsehen.

Blogger Kampagnen bei trusted blogs

 

Gibt es besondere Erlebnisse?

Es gibt tatsächlich ein besonderes Erlebnis, dass ich mit dir teilen mag. Ich habe schon vor längerer Zeit einen Artikel geschrieben, der mir persönlich sehr wichtig war und habe letztens in die Statistik in meinen Blogposts auf trusted blogs geguckt, da ich neugierig war. Und tatsächlich wurde der Beitrag von allen Beiträgen am häufigsten gelesen und geliked, worüber ich mich so sehr gefreut habe! 🙂

 

 

Ich hoffe, ich habe dir Lust gemacht dich auch bei trusted blogs anzumelden und freue mich über ein Feedback von dir! Oder bist du vielleicht schon auf der Plattform angemeldet und willst mir von deinen Erfahrungen erzählen? Dann würde ich mich freuen, wenn du einen Kommentar hinterlassen würdest! Hier kannst du dich gleich registrieren (natürlich alles kostenfrei 😉 )

 

Offenlegung: Dieser Beitrag enthält bezahlte Werbung. Der Inhalt und meine Meinung wurden dadurch nicht beeinflusst. Weitere Infos: www.trusted-blogs.com/werbekennzeichnung 

 

Wenn du immer auf dem neuesten Stand bleiben willst…

…kannst du meinen Newsletter abonnieren oder meine Reisen live auf Instagram verfolgen.

Ich informiere dich 1 x monatlich über die neuesten Beiträge, versuche dich zu inspirieren, verrate Geheimtipps und bringe dir ein kleines Stück (meiner) Heimat näher! Außerdem informiere ich dich in meinem Newsletter über die neuesten Aktionen und Gewinnspiele. Melde dich hier an!

Viele Grüße aus Regensburg,

Unterschrift