Schloss Nymphenburg_Vorderansicht

Ausflugstipps – Schloss Nymphenburg und der Botanische Garten

Das Schloss Nymphenburg liegt im Stadtbezirk Neuhausen-Nymphenburg in München. Das Schloss zählt zu den großen Königsschlössern Europas und ist ein sehr beliebtes Ausflugsziel. Das Schloss war jahrhundertelang die Sommerresidenz der Wittelsbacher.

Informationen für deinen Ausflug

  • Öffnungszeiten: (Haupttor)
    Januar-März, November, Dezember: 6-18 Uhr
    April und Oktober: 6-20 Uhr, Mai-September: 6-21.30 Uhr
  • Foto- und Filmaufnahmen: Aufnahmen zu privaten Zwecken sind erlaubt. Für alle weiterführenden Foto- und Filmaufnahmen brauchst du eine Foto-/Drehgenehmigung. Diese kann eventuell auch kostenpflichtig sein.
  • Hunde: Hunde und andere Tiere dürfen nicht mit in das Schloss und die Museen. Im Schlosspark gilt Leinenpflicht.
  • WLAN: Im Kassenbereich von Schloss Nymphenburg und beim Parkzugang rechts vom Hauptschloss gibt es gratis WLAN.

Quelle

Das Schloss Nymphenburg mit dem Schlosspark ist nicht nur ideal für einen schönen Spaziergang, sondern auch toll für Museumsbesuche und Besichtigungen von Ausstellungen. Doch nicht nur ein Besuch im Frühling oder Sommer lohnt sich! Im Winter durch den Park spazieren oder am Ende des Kanals Schlittschuhlaufen zu gehen macht viel Spaß!

Für euren Besuch auf Schloss Nymphenburg solltet ihr auf jeden Fall viel Zeit mitnehmen, damit ihr die beeindruckende Gemäldegalerie von König Ludwig besichtigen, einen Abstecher in das Palmenhaus machen und in Ruhe durch die Gartenanlagen flanieren könnt.

 

Nymphenburg_Collage_2

Nymphenburg_Labyrinth

Der botanische Garten

Der Botanische Garten München-Nymphenburg gehört zu den bedeutendsten Botanischen Gärten der Welt. Der Garten hat eine Fläche von ungefähr 21 Hektar und wird von mehr als 350.000 Menschen jährlich besucht.  Rund 19.600 Arten und Unterarten werden hier kultiviert.

Hier könnt ihr auf eine wunderbare botanische Reise in feuchttropische Gebiete, Bergwälder oder heiße Wüsten gehen. Mir haben vor allem die Wüstenpflanzen gefallen! Ich empfehle euch neben dem Besuch der Gewächshäuser auch einen Spaziergang durch die vielen verschiedenen „Gebiete“. Hier findet ihr einen Gartenplan.

Informationen für deinen Besuch

  • Öffnungszeiten: Der Garten ist täglich geöffnet, außer am 24. und 31. Dezember.
    Haupteingang: Nov/ Dez/ Jan: 09:00 – 16:30 Uhr; Feb/März/Oktober: 09:00 – 17:00 Uhr; Apr/ Sep 09:00 – 18:00 Uhr; Mai/Juni/ Jul/ Aug 09:00 – 19:00 Uhr
  • Das Mitführen/nutzen von Fahrädern, Rollschuhen, Skateboards oder ähnlichem ist nicht erlaubt
  • Die meisten Wege sind barrierefrei, einige sind jedoch nicht für das Befahren von Rollstühlen geeignet
  • Hunde dürfen an kurzer Leine im Freiland des Gartens mitgeführt werden
  • Fotografieren ist für rein private Zwecke erlaubt und unentgeltlich, bei kommerzieller Nutzung bedarf es vorab einer Genehmigung
  • Hier findet ihr das Veranstaltungsprogramm 2018

BotanischerGarten_Blume

Vor allem im Frühling und Sommer empfiehlt sich ein Besuch des wunderschönen Gartens. Es erblüht alles und wird zu einem bunten Farbenspiel aus allerlei Pflanzen. Doch neben den wunderbar angelegtem Außengelände gibt es noch die Gewächshäuser, in denen sich allerlei exotische Pflanzen finden lassen – wie das Seerosenhaus, das Kakteenhaus, die Regenwaldhäuser, die Farnschlucht, das Alpinum und vieles mehr.

Für Kinder lohnt sich vor allem das Becken mit zwei Riesenfischen und ein besuch bei den Schildkröten!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

2 comments