Top

Die Ferienregion Dachstein-Salzkammergut erstreckt sich von Bad Goisern über Gosau und Hallstatt nach Obertraun. Das Salzkammergut ist sehr durch den Tourismus geprägt und zählt dementsprechend auch zu den touristisch am besten erschlossenen Gebieten in ganz Österreich. Ich habe mir knapp 4 Tage die Region ein bisschen genauer angeschaut und zeige dir jetzt meine Auswahl der schönsten Orte in der Natur und Sehenswürdigkeiten im Dachstein-Salzkammergut.

Werbehinweis: Meine Reise fand in Zusammenarbeit mit der Ferienregion Dachstein Salzkammergut statt. Meine persönliche Meinung sowie die Inhalte dieses Artikels wurden dadurch nicht beeinflusst. Bezahlt wurden die Anreise/Abreise, die Übernachtungen und die Aktivitäten.

MALERISCHE IDYLLE - DER VORDERE GOSAUSEE

Der Vordere Gosausee war der erste Anlaufpunkt meiner Reise und letztendlich auch der schönste Ort, an dem ich war. Es gibt drei zum Salzkammergut gehörende Seen im Gosautal: Den vorderen Gosautal, die Gosaulacke und den hinteren Gosausee. Der Vordere und der hintere See stehen nicht in direkter Verbindung und werden von unterirdischen Quellen gespeist. Der Vordere Gosausee ist – völlig zu Recht – der bekannteste der drei Seen. Der Blick auf den Dachstein ist eines der berühmtesten Bergmotive in Österreich. Der See und die gesamte Kulisse sind einfach das perfekte Postkartenmotiv!

Aktivitäten, die hier sehr beliebt sind, sind Wandern, Klettern, Tauchen und Schwimmen. Der See gehört zu meinen Top-Empfehlungen für Österreich und bisher zu einem der schönsten Ausflugsziele, an denen ich bis jetzt war.

Doch natürlich war ich hier auch ein paar Stunden, die ich mit spazieren, fotografieren und entspannen verbracht habe. Die kurze Wanderung startest du am Gasthof Gosausee und gehst mit dem Gasthof im Rücken nach rechts. Hier kommst du nach ein paar Minuten auch schon zu einem wunderbaren Platz zum Schwimmen – hier leuchtet das türkise Wasser nur so und lädt zum Abkühlen ein.

Weiter geht es durch Fichten, Buchen und Tannenwälder bis wir an eine Stelle kommen, an der tatsächlich noch Eis direkt am Weg liegt. (später im Jahr vielleicht nicht mehr).  Das war eine wirklich sehr surreale Situation: Bei über 30 Grad und strahlendem Sonnenschein über Eis schlittern 😀 Auf dem restlichen Weg kommst du an weiteren Badestellen, einer Badewiese und vielen tollen Aussichtspunkten vorbei. Sehr praktisch finde ich die ganzen Sitzgelegenheiten auf dem Weg – an vielen Stellen befinden sich Bänke, auf denen man sich ausruhen kann. Der gemütliche Rundweg um den Gosausee dauert knapp 1,5 Stunden und ist 4 Kilometer lang.

DACHSTEIN KRIPPENSTEIN- DIE BEEINDRUCKENDE EISHÖHLE

Die Rieseneishöhle am Dachstein Krippenstein hat mich wirklich immens beeindruckt und ist auch ein klares Muss für jeden Besucher auf dem Dachstein Krippenstein. Um an einer Führung durch die Höhle teilnehmen zu können, musst du das Ticket dafür unten an der Talstation kaufen und dann dich an der Mittelstation an der (Höhlen)Kassa anmelden. Dort wird dir dann mitgeteilt, wann die nächste Führung statt findet und du bekommst eine Nummer zugeteilt. Danach kannst du auch schon zur Höhle gehen. Der Weg dorthin dauert etwa 15-20 Minuten und geht 70 Höhenmeter nach oben.

An der Höhle angekommen musst du nur noch darauf warten, dass die Nummer deiner Gruppe aufgerufen wird und schon geht die Höhlentour los! An dieser Stelle noch ein Hinweis: In der Höhle herrschen Temperaturen um die -2 Grad, das heißt du solltest dich definitiv warm anziehen! Außerdem ist gute Trittsicherheit gefragt und festes Schuhwerk ist sehr zu empfehlen.

Die Höhlenführung dauert 50 Minuten, wird in Deutsch und Englisch abgehalten und ist kindgerecht. Kinder jeden Alters können in die Höhe mitgehen. Auf der Höhlenführung lernst du mehr über die Geologie des Berges, der Höhle und welche Höhlenbewohner hier vor einiger Zeit gelebt haben. Zwei Höhlenbären namens Ben und Boris werden hier auch wieder durch Figuren zum Leben erweckt.

Doch neben der “normalen” Führung warten auch noch weitere Highlights auf dich! Es gibt mehrere Lichtshows, die mit Musik untermalt sind, und die Eisfiguren und Tropfsteine dadurch hervorheben und sichtbar machen. Die unterirdische Eislandschaft ist wirklich unglaublich beeindruckend und ich kam aus dem Staunen gar nicht mehr heraus! Gegen Ende der Führung kommt man dann zu dem letzten Highlight – der Hängebrücke über dem Eis. Hierfür sollte man definitiv schwindelfrei sein, da die Brücke bei mehreren Leuten anfängt zu schaukeln. Doch entgehen lassen wollte ich mir das auch nicht 🙂 Wenn man Höhenangst hat oder einfach nicht über die Brücke gehen will, kann man auch einen anderen Weg zum Ausgang gehen. Falls du dann noch Lust auf eine weitere Höhle hast, kannst du die Mammuthöhle besichtigen, die auch von der Mittelstation zu erreichen ist. Die Rieseneishöhle ist ein wahrliches Naturspektakel und geschichtlich einfach schon unglaublich faszinierend. Einen kleinen Tipp habe ich  noch für dich – du kannst dir kostenlos im WLAN an den Stationen die kostenlose App “Hearonymus” – einen Audioguide herunterladen. Falls du den Tourführer nicht verstehen solltest oder einfach noch einmal nachhören willst, ist die App dafür perfekt. Da gibt es mehrere verfügbare Sprachen, deutsch ist leider nicht dabei, dafür aber Englisch.

DACHSTEIN KRIPPENSTEIN – 5FINGERS & WELTERBESPIRALE

Der Dachstein ist der Hauptgipfel und der größte Berg des Dachsteinmassivs und auch der höchste Berg Oberösterreichs und der Steiermark. Besonders am Dachstein ist seine Form, denn dieser hat die Form eines Doppelgipfels. Ein weiterer sehr bekannter Doppelgipfel ist zum Beispiel der Großglockner.

Beim Dachstein Krippenstein bieten sich die oberirdische und unterirdische Sehenswürdigkeiten. Auf die Eishöhle bin ich schon genauer eingegangen, daher will ich dir hier zwei tolle Aussichtsplattformen zeigen …

… Es gibt mehrere Aussichtspunkte und -plattformen auf dem Dachstein Krippenstein, besonders beliebt sind die 5fingers, doch auch die Welterbespirale und der Dachstein-Hai sind sehr bekannt. Die Aussichtsplattform 5fingers befindet sich knapp 20/25 Minuten Gehweg entfernt von der Bergstation, die Welterbespirale hingegen nur 10 Minuten. Doch empfehlen würde ich dir beides!

Auf dem Weg zu den 5fingers kannst du auf Schautafeln mehr über die Flora und Fauna des Dachsteins lernen. Die Aussichtsplattform besteht – wie der Name schon vermuten lässt – aus fünf Fingern. Jeder Finger ist ein Steg mit einer Besonderheit und ragt 400 Meter über dem Boden. Ein Steg z.B. hat einen Glasboden, ein anderer Steg einen Bilderrahmen, hinter dem tolle Bilder gemacht werden können. Von den 5fingers bietet sich dir ein atemberaubender Ausblick auf den Hallstättersee und das Salzkammergut. Die Welterbespirale ist eine weitere Aussichtsplattform mit einem 360 Grad Panoramablick, zu der ihr ganz leicht in kurzer Zeit gelangt. Am besten wäre es erst zu der Welterbespirale und dann weiter zu den 5fingers zu gehen. Die Spirale besteht aus Aluminium und beinhaltet neben einer tollen Aussicht auch noch Liegen zum Entspannen und einen Fotopoint.

HALLSTÄTTERSEE

Ich werde zu Hallstatt und den Salzwelten Hallstatt noch einmal einen extra Artikel machen, doch bei den schönsten Orten in der Natur im Salzkammergut darf der Hallstättersee natürlich nicht fehlen. Übrigens gibt es für den See verschiedene Schreibweisen! Ich zum Beispiel schreibe irgendwie immer automatisch Hallstätter See 😀

Aber egal welche Schreibweise verwendet wird, bei einer Sache ist man sich glaube ich einig – der Hallstättersee ist ein traumhafter See, der sehr viel zu bieten hat!

Der Hallstättersee liegt im oberösterreichischen Salzkammergut und ist etwa 8 Quadratkilometer groß. Seine maximale Tiefe beträgt 125 Meter und er ist maximal 2,3 Kilometer breit. Mit seiner Größe ist der der fünft größte See im Salzkammergut. Der See wird viel für die Schifffahrt, aber auch für Aktivitäten wie Tauchen oder Baden genutzt.

WANDERN AM GOSAUBACH

HANDWERKHAUS IN BAD GOISERN

Jetzt habe ich noch einen kleinen Tipp für dich, der aber kein Ausflugstipp für die Natur ist, sondern eher mit Kunst & Kultur zu tun hat – das Hand.Werk.Haus in Bad Goisern. Doch das Hand.Werk.Haus ist so liebevoll gestaltet und geführt, dass es hier einfach noch auf die Liste hinauf musste!

Wie der Name schon sagt, findest du hier Handwerk, beziehungsweise Handwerkskunst von verschiedenen Künstlern aus unterschiedlichen Bereichen, die hier sich und ihre Künste sehr authentisch und schön darstellen. Auch einen Shop mit den verschiedensten Handwerksprodukten der Region gibt es hier im Erdgeschoss.

Hej, ich bin Sophia! Was ich besonders mag: (Weit)wanderungen, veganes Essen, Schnee, Bayern, Musik, Fotografie, Serien, Regensburg.

kontakt@sophias-welt.de

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
4 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Johannes
Johannes
1 Jahr zuvor

Traumhafte Bilder und ein schöner Artikel. Meine Frau, unsere beiden Kinder und ich lieben das Wandern durch die idyllische Naturlandschaft einfach, und lieben es auch neue Plätze zu entdecken. Egal wo man unterwegs ist, man findet immer lauschige Plätzchen zum Verweilen und man kann für einen Moment dem Alltag entfliehen. Wir verbringen seit Jahren unseren Urlaub in den Bergen und freuen uns immer wieder darauf. Und mit Sicherheit werden wir auch einmal einen Ausflug ins Salzkammergut machen, gefällt uns von den Bildern her schon mal nicht schlecht.

Vielen Dank!

Johannes

TheresaJ
TheresaJ
1 Jahr zuvor

Gefällt mir ausserordentlich gut. Bisher haben sich unsere Italienaufenthalte auf Südtirol respektive Bozen beschränkt.Aber das kann sich ja schnell ändern, etwas neues ausprobieren und entdecken schadet nie. Gute 4-5 Sterne Hotels findet man überall