Startseite Ausflugstipp Durch Tunnel, Höhlen und Felsspalten – Klettern im Felsenlabyrinth

Durch Tunnel, Höhlen und Felsspalten – Klettern im Felsenlabyrinth

von Sophia
3 Kommentare

Informationen

  • Schwierigkeit: leicht
  • Markierung: Felsen sind nummeriert, ansonsten Schilder
  • Länge: 3 km
  • Dauer: 2 Stunden
  • Einkehrmöglichkeit: keine in der näheren Umgebung
  • Sehr familienfreundlich
  • frei zugänglich und immer begehbar
  • Hunde sind erlaubt

Das Felsenlabyrinth Langhennersdorf ist ein märchenhafter Ort mitten im Wald. Das Labyrinth streckt sich über ein großes Areal und besteht aus mehreren nummerierten Sandsteinfelsen.

Vom Parkplatz aus folgt man nur wenigen hundert Metern den Waldpfad und gelangt dann links in das Labyrinth. Dort angekommen gibt es keinen “fest vorgeschriebenen” Weg; ihr könnt klettern und gehen, wohin ihr wollt. Das Labyrinth bietet Jung und Alt viele verschiedene Klettermöglichkeiten – durch Höhlen, über Felsen oder unter Felsen hindurch. Als Erwachsener sollte man sich auf jeden Fall auf Enge einstellen (doch auch an “kritischen” Stellen kann man notfalls vorbeigehen!). Das Labyrinth bietet auf jeden Fall Spaß für die ganze Familie und ist ein wunderbares Ausflugsziel!

Tipps

  • Am Besten dunklere Kleidung tragen, da es zwischen Felsen eng werden kann
  • Früh anreisen, da es nur begrenzt Parkplätze gibt
  • Bei Regen ist Vorsicht geboten – große Rutschgefahr; dann besser nicht klettern
  • Anfahrt: Mit dem Auto bis zum Parkplatz “Hohler Stein” auf der Straße (S 169) zwischen der B 172 – Langenhennersdorf – Bielatal (Hermsdorf)

Bildvonmir

Faun_

Kletternd_im_Baum

Blume_Weiß

Blätter_in_der_Sonne

Baum_Hängend

 

Wenn du immer auf dem neuesten Stand bleiben willst…

…kannst du meinen Newsletter abonnieren oder meine Reisen live auf Instagram verfolgen.

Ich informiere dich 1 x monatlich über die neuesten Beiträge, versuche dich zu inspirieren, verrate Geheimtipps und bringe dir ein kleines Stück (meiner) Heimat näher! Außerdem informiere ich dich in meinem Newsletter über die neuesten Aktionen und Gewinnspiele. Melde dich hier an!

Viele Grüße aus Regensburg,

Unterschrift

You may also like

3 Kommentare

Max 22. April 2018 - 14:56

Für mich war es manchmal etwas zu eng : )
Es ist wirklich schön dort und (kleine und große) Kinder können wirklich was erleben.

Reply
Sophia 22. April 2018 - 15:28

Haha das verstehe ich! Stimmt allerdiings

Reply
Wandern in der Sächsischen Schweiz - Sophias Welt 3. September 2018 - 17:04

[…] oder eher Teufelsschlüchte sind Wanderschlüchte in der Sächsischen Schweiz. Ähnlich wie beim Felsenlabyrinth Langhennersdorf liegen in der Schlucht kleine und große Gesteinsbrocken, um und unter denen man herum wandern […]

Reply

Schreibe deine Meinung!

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehe ich von deinem Einverständnis aus. Akzeptieren Mehr erfahren