Top

Mit dem Camper, meiner Mama und eingepackter Zeltausrüstung ging es Anfang Juni für einen zweiwöchigen Roadtrip durch die Toskana. Schon seit vielen Jahren hatte ich den Wunsch einmal in die Toskana zu reisen und über die Zeit auch viele Bücher über die besondere Region Italiens gelesen.

Um mich auf meine erste größere Allein-Reise mit dem Zelt vorzubereiten, habe ich mich lange informiert, beraten lassen und dann meine Zeltausrüstung gekauft. Nun wollte diese natürlich auch getestet werden und Italien war der perfekte Anlass dafür! Doch in einigen Nächten habe ich mich sehr gerne unter die warme Decke im Camper gekuschelt und durch das Dachfenster die Sterne beobachtet – im Urlaub habe ich die wunderbare Mischung erleben können.

Wir sind komplett spontan in die Toskana gefahren und haben auch vor und während der Reise keinen Stellplatz vorgebucht. Wir haben uns an dem jeweiligen Tag immer einen Campingplatz/Stellplatz herausgesucht und sind nach unseren Stadttouren und Besichtigungen dorthin gefahren. Dadurch, dass wir in der Nebensaison unterwegs waren, ging dies wunderbar ohne Probleme. Ganz besonders haben es mir die Agricamping (Agritourismo) Plätze angetan, von denen ich dir nun auch meine liebsten vorstellen will.

Doch was ist Agricamping überhaupt?

Bei Agricamping oder auch Agricampeggio kannst du direkt bei Winzern, Bauern oder Gutsbesitzern auf deren Hof campen/nächtigen. Die Plätze sind meistens günstiger als bei „normalen“ Campingplätzen, haben aber auch oft Wassernutzung, Strom und Toiletten+Duschen. Doch was Agricamping so besonders macht, ist die direkte Nähe zur Natur. Direkt neben Weinbergen campen und mit Grillenzirpen und Glühwürmchen einschlafen? Ein Erlebnis, welchem du bei dieser Art von Camping öfter erleben wirst. Hier erwarten dich eine ruhige Atmosphäre, die direkte Nähe zur Natur und Authentizität. Auch kannst du hier an vielen Höfen wunderbar eigene Weine, Nudeln und andere kulinarische Köstlichkeiten erwerben.

Agricamping Ioniti

Der ideale Ort, um Ruhe zu finden

Nicht weit vom Strand entfernt und mitten in der toskanischen Landschaft liegt der schöne Agri Campingplatz Ioniti. Die Gastfreundschaft der Familie Ioniti ist hier überall deutlich spürbar und wir haben unsere kurze Zeit hier sehr genossen. Der Stellplatz spendet an heißen Sommertagen genügend Schatten und zur Abkühlung kann man auch kurz zum Strand spazieren und sich im Meer abkühlen.

Die Sanitäranlagen sind sehr sauber und ausreichend vorhanden, man kann den Strom kostenlos und den Waschraum nutzen. Inmitten der Olivenbäume, Zypressen und Eukalyptus kann man die toskanische Sonne und seinen Urlaub wunderbar genießen. Ebenfalls hast du hier die Möglichkeit Öl und Nudeln zu kaufen oder in der früh den Brotservice zu nutzen!

Wichtige Informationen

  • Adresse: Località Mortelliccio 5, 57025 Piombino, Italien
  • Die nächstgelegenen Bahnhöfe sind der Bahnhof von Follonica (10 km) und der Bahnhof von Campiglia Marittima (15 km)
  • 9 Duschen im Innenbereich und 3 Duschen im Freien
  • 8 Badezimmern (zwei davon barrierefrei)
  • Geräumige Stellplätze unter Eukalyptus- und Olivenbäumen
  • Wäschereiservice mit Münzwaschmaschine
  • Ein großer Spielplatz und ein Garten, der mitgenutzt werden kann
  • Kostenlose Nutzung der Bibliothek

Agricamping Ill Cocco

Mitten im Nirgendwo liegt dieser wunderbare Stellplatz an einem Weingut – direkt im schattigen Wald. Der Platz ist teilweise uneben und die Zufahrt geht über eine Schotterstraße – doch er lohnt sich meiner Meinung nach trotzdem, vor allem für wenige Tage! Die Stellplätze liegen im Schatten und auf der (Zelt)wiese kann man an Tischen essen, lesen und entspannen – Strom ist ebenfalls ausreichend vorhanden. Am Abend fliegen die Glühwürmchen an den Weinbergen entlang und schaffen eine besonders magische Stimmung.

Der Agricamping Stellplatz verströmt den typisch toskanischen Flair und ist ein wunderbarer Ort um zu entspannen. Der Campingplatz bietet an den Weinbergen einen fantastischen Ausblick auf das Tal, vor allem zum Sonnenuntergang.

Wichtige Informationen

  • Adresse: Localita Villa a Tolli 3 km in Richtung Grosseto von Montalcino entfernt, auf der linken Seite | 53024 Montalcino Italien
  • Eigenständiger Stellplatz am Bauernhof
  • Saisonale Öffnungszeiten: 01.04. – 31.10.
  • Anzahl der Reisemobilstellplätze: 10
  • Hunde sind erlaubt
  • WLAN ist nur um die Rezeption vorhanden

Agricamping Madonna di Pogi

Meiner Meinung nach ist der Campingplatz Madonna di Pogi einer der schönsten Campinplätze der Toskana! Alle Gäste haben hier die Möglichkeit die Toskana von ihrer schönsten Seite zu erleben und genügend Platz um sich vollkommen zu entspannend und nicht eingeengt zu fühlen. Vom ersten Augenblick an fühlt man sich hier herzlich willkommen, was nicht zuletzt an dem zuvorkommenden und hilfsbereiten Besitzer Stefan liegt, der bei Fragen oder Anliegen immer zur Stelle ist. Der Campingplatz liegt mitten in der Natur, was auch eines der Highlights des Platzes ist – alleine den Sonnenuntergang zu erleben, hat es ganz magisches an sich. Auch für Familien ist der Platz wunderbar, denn hier gibt es einen traumhaften See, zwei Pools, Tischtennisplatten und vieles mehr! Während unseres Besuchs waren zwar viele andere Familien und Gäste ebenfalls anwesend, trotzdem hatte jeder Gast seine Privatsphäre.

Wichtige Informationen

  • Adresse: Via Madonna di Pogi 52, 52021 Bucine, Italien
  • Privatsee mit Badestrand, Platz zum Sonnen
  • Bio Gemüsegarten kostenfrei der Ernte entsprechend
  • Jeden Tag kostenfrei frische Bioeier von unseren Hühnern
  • Verkauf von unseren eigenen Produkten und auch anderer Bauern: Chiantiwein, Olivenöl und Bioprodukte
  • Wanderwege durch die toskanischen Wälder und Olivenhaine
  • Spielplatz vorhanden
  • Grillplätze vorhanden

Hej, ich bin Sophia! Was ich besonders mag: Wanderungen, veganes Essen, Schnee, Bayern, Musik, Fotografie, Serien, Regensburg.

kontakt@sophias-welt.de

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
2 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
Maddie
4 Monate zuvor

Liebe Sophia,
wir waren anfangs ja echt sehr enttäuscht von der Toskana (damals noch in einem alten stinkigen Ferienhaus und nicht im eigenen Camper), aber dein Beitrag macht so richtig Lust der Region nochmal eine Chance zu geben. Wir lieben die Agri-Camping-Möglichkeiten. Sieht alles so toll aus – wird abgespeichert!
Herzlichen Dank und liebe Grüße,
Maddie