Top
Wandern zu Saußbachklamm durch eine Allee

Die wildromantische Saußbachklamm im südlichen Bayerischen Wald zählt zu den schönsten Naturgebieten des ganzen Bayerischen Waldes. Das wunderschöne Naturschauspiel des Saußbachs sollte man sich nicht entgehen lassen!

Start der Wanderung

Der Wanderweg, der dich durch die Klamm führt, ist der Wanderweg 1, der durch einen roten Kreis mit einer 1 ausgeschildert ist. Der Weg startet bei der Saußmühle beim Bogners Biohof – hier gibt es genügend Wanderparkplätze – und führt dich auf einem Forstweg durch die wunderschöne Klamm über Waldkirchen wieder hin zum Startpunkt.

Die Hälfte des Wanderweges geht durch einen schattigen Wald, weshalb es hier bei hohen Temperaturen auch nicht zu schnell heiß wird. Schon nach wenigen Minuten hört man den Bach plätschern und betritt den ruhigen Wald. Nach 100 Metern – der Weg ist auch ausgeschildert – kommt man dann auch schon zur Saußbachklamm und ersten Brücke, von der sich einem ein toller Blick auf die Klamm und die ersten kleinen Mini Wasserfälle bietet. Hier lässt sich schon erahnen wie die Klamm weiter “oben” aussehen wird. Und so geht es immer am Bach entlang weiter in Richtung Haller-Alm. Auf dem Weg befinden sich sehr viele Ruheplätze – Bänke und Tische, an denen man wunderbar eine Rast einlegen und in einer wunderschönen Umgebung picknicken kann. Wie wanderten weiter auf dem Waldpfad neben dem mittlerweile wilderem Saußbach und freuten uns über das Vogelzwitschern. Da wir schon sehr früh hier waren, hatten wir beim Hinweg die Klamm fast ganz für uns alleine und konnten dadurch die Natur und die Ruhe, die hier ausgestrahlt wird, in vollen Zügen genießen.

 

Einkehrmöglichkeit & Stauwehr

Nach dem Karlsbrunnen, an dem ich mich kurz erfrischt habe, geht es weiter, bis wir auf der linken Bachseite durch die Bäume die Haller-Alm erspähen – die Einkehrmöglichkeit in der Saußbachklamm. Die Brücke, die direkt zur Alm führt ist leider gerade nicht vorhanden, doch man kann an mehreren anderen Stellen auf die andere Seite wechseln (oder einfach über die Steine kraxeln). Dann kommt auch schon das Stauwehr und der Weg führt an einem kleinen Kanal entlang wieder nach Waldkirchen und zum Startpunkt in Saußmühle. Hier ist es schon etwas sonniger, da wir selten den schattigen Schutz der Bäume haben, weshalb man hier auch definitiv auf eine Kopfbedeckung und Sonnenschutz achten sollte. Besonders schön ist an dem Rückweg der Ausblick auf Waldkirchen und die sanften Hügel des Bayerischen Waldes. Wer sich lieber nur in der ruhigen und schönen Natur der Saußbachklamm aufhalten will, kann bei dem Wehr umdrehen und den gleichen Weg zurückgehen.

 

  • Wanderzeit: Wanderweg Nr. 1:  knapp 6 Kilometer – 2 h Gehzeit
  • Parken: Bei der Saußmühle (Beim Bogners Biohof) gibt es mehrere Wanderparkplätze
  • ÖPNV: Nach Waldkirchen kommst du mit der Buslinie 100 – die Haltestelle ist “Waldkirchen Altenheim”
  • Startpunkt der Tour: An der Saußmühle – sehr leicht zu finden
  • Die Tour ist ein Rundwanderweg, zur Abkürzung kann man beim Wehr oder bei der Haller-Alm umdrehen und wieder auf dem Forstweg zum Startpunkt wandern
  • Schwierigkeit: Die Tour ist leicht, ohne viele und hohe Steigungen
  • Hunde sind an der Leine erlaubt
  • Es gibt eine Einkehrmöglichkeit in der Haller-Alm, diese ist von Mai-Oktober geöffnet (Hier kann man sich über die Öffnungszeiten informieren)
  • Nicht geeignet für Kinderwagen, aufgrund der Wegbeschaffenheit
  • Sehr gut geeignet für Familien mit Kindern
  • Wanderschuhe sind hier nicht nötig – normale Turnschuhe reichen völlig aus (beim Klettern auf den Steinen sollte man natürlich besonders aufpassen)

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Werbehinweis: In dem Beitrag kommen Affiliate Links vor (gekennzeichnet mit *). Wenn du etwas über den Link kaufst, bekomme ich eine kleine Provision, für dich entstehen keine Mehrkosten!

Hej, ich bin Sophia! Was ich besonders mag: (Weit)wanderungen, veganes Essen, Schnee, Bayern, Musik, Fotografie, Serien, Regensburg.

kontakt@sophias-welt.de

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
2 Comments
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
View all comments
trackback

[…] Erfahre hier mehr über die Klamm. […]

trackback

[…] Die wildromantische Saußbachklamm im südlichen Bayerischen Wald zählt zu den schönsten Naturgebieten des ganzen Bayerischen Waldes. Der Wanderweg, der dich durch die Klamm führt, ist der Wanderweg 1, der durch einen roten Kreis mit einer 1 ausgeschildert ist. Der Weg startet bei der Saußmühle beim Bogners Biohof – hier gibt es genügend Wanderparkplätze – und führt dich auf einem Forstweg durch die wunderschöne Klamm über Waldkirchen wieder hin zum Startpunkt. Die Hälfte des Wanderweges geht durch einen schattigen Wald, weshalb es hier bei hohen Temperaturen auch nicht zu schnell heiß wird. Schon nach wenigen Minuten hört man den Bach plätschern und betritt den ruhigen Wald. Nach 100 Metern – der Weg ist auch ausgeschildert – kommt man dann auch schon zur Saußbachklamm und ersten Brücke, von der sich einem ein toller Blick auf die Klamm und die ersten kleinen Mini Wasserfälle bietet. Hier lässt sich schon erahnen wie die Klamm weiter „oben“ aussehen wird. Und so geht es immer am Bach entlang weiter in Richtung Haller-Alm. Auf dem Weg befinden sich sehr viele Ruheplätze – Bänke und Tische, an denen man wunderbar eine Rast einlegen und in einer wunderschönen Umgebung picknicken kann. Willst du mehr über die Klamm erfahren? Dann findest du hier einen Beitrag. […]