Top

Anfang April hatte ich nicht nur meine erste Pressereise 2019, sondern auch eine ganz besondere Reise voller spannender Erlebnisse. Drei Tage verbrachte ich in Kappeln und zwei weitere Tage im Reetdorf Geltinger Birk in Schleswig-Holstein. Meine Reise war nicht nur von charmanten Städten und traumhaften Ausblicken geprägt, sondern auch von vielen kleinen Abenteuern.

Werbehinweis: Meine Reise fand in Zusammenarbeit mit der urlaubsART & Ostseefjord Schlei GmbH
statt. Meine persönliche Meinung sowie die Inhalte dieses Artikels wurden dadurch nicht beeinflusst. Bezahlt wurden die Anreise/Abreise, die Übernachtungen und die Aktivitäten.

 

Kappeln liegt an der Schlei im Kreis Schleswig-Flensburg und war mir bis dato auch nicht vom Namen bekannt. Zwar habe ich mich vorab natürlich über die Stadt informiert, doch überrascht hat sie mich trotzdem sehr.

Kappeln ist als Fischereiort und vor allem für die Heringe bekannt – selbst im Stadtwappen von Kappeln finden sich die Tiere wieder. Wenn man am Ufer der Schlei entlang schlendert, kann man den Fischern auch bei ihrer Arbeit zuschauen. Gleich in der Schlei in Ufernähe befindet sich dann ein Unikat, welches viele Touristen auch schon kennen – den Heringszaun. Dieser stammt noch aus dem 15. Jahrhundert und ist einer der wenigen Zeugen (der letzte in Europa) der Fischfangmethoden früheren Zeiten. Wenn du an dem Thema Fischfang und Seefahrt interessiert bist, findest du auch im Schleimuseum viel zu der Geschichte.

 

Tipps für Kappeln an der Schlei - Fischfang

Fischer und Heringszaun im Huntergrund

 

Doch neben dem Heringszaun veranstaltet Kappeln auch noch seit 1979 ein jährliches Volksfest zur Erinnerung an den Heringszaun und die damalige Fischerei- die Kappelner Heringstage. Doch da ich mich aufgrund von meiner pflanzlichen Ernährung nicht genauer mit dem Thema Fischfang und Heringen auskenne, und hier natürlich auch keine Empfehlungen geben kann, die ich nicht ausgetestet habe (wie z.B. Restaurants), will ich dir diesen Beitrag mit genaueren Informationen ans Herz legen, falls dich das Thema genauer interessiert.

 

Seglerwohnung an der Schlei

Als ich aus dem Süden gegen Mittag in Süderbrarup angekommen bin – nach 10 Stunden Fahrt – war ich zwar ziemlich erschöpft, doch auch aufgeregt auf die Stadt und die unbekannte Region drumherum. Nach kurzer Fahrzeit sind wir dann in Kappeln angekommen und ich konnte meine Wohnung beziehen. Die Seglerwohnung an der Schlei hatte ich ganz für mich alleine und konnte somit die Ruhe genießen. Ein Highlight war definitiv der wunderbare Blick auf die Schlei und Kappeln, welcher sich mir vom Wohnzimmer und Schlafzimmer aus geboten hat. Wegen des Ausblicks bin ich in den wenigen Tagen auch deutlich länger im Bett geblieben als ich sonst vielleicht wäre 😀

Von der Architektur und Gestaltung hat mir die Seglerwohnung wirklich sehr gut gefallen, die Wohnung war ausreichend groß für 4 (+1)  Personen, hatte einen Balkon mit Top-Aussicht, gutes WLAN, schöne Badezimmer und dezente, geschmackvolle Dekoration aus nachhaltigen Materialien wie z.B. Holz. Was man natürlich auch nicht außer Sicht lassen sollte, ist direkte Wasserlage!  Mein Highlight war übrigens nicht einzig und allein der Ausblick, sondern der Brötchen-Service. Bei meiner Anreise habe ich angegeben, welche Semmeln ich in der früh haben wollte und diese konnte ich mir dann bei dem Aufzug abholen und gemütlich in der Wohnung genießen! Falls du mehr Informationen zur Ausstattung haben willst, kannst du dich hier informieren.

 

Tipps für Kappeln an der Schlei - Seglerwohnung
Tipps für Kappeln an der Schlei - Seglerwohnung

 

Tipps für Kappeln an der Schlei - Seglerwohnung Sonnenuntergang

Mein Blick abends aus dem Bett

 

Was kannst du in Kappeln erleben?

Auch, wenn mein Blick auf Kappeln und die Wohnung sehr sehenswert war und mich auch sehr zum dort verweilen eingeladen habt, ging es natürlich trotzdem weiter nach Kappeln – direkt in das kleine Städtchen rein, denn dieses will natürlich auch erkundet werden!

 

1. Innenstadt und Hafen erkunden

Die Innenstadt und der Hafen von Kappeln laden zum Entdecken und Flanieren ein. Von der Seglerwohnung aus musste ich nur kurz über die Schleibrücke gehen und stand dann schon am Hafen von Kappeln. Die Schleibrücke, die du auf dem Bild unten sehen kannst, ist übrigens  ein Wahrzeichen der Stadt. Sie ist eine zweiflügelige Doppel-Klappbrücke und verbindet Schwansen und Angeln. Um Punkt Viertel Vor zu jeder Stunde (zum Beispiel um 08.45 Uhr) werden die Schranken geschlossen und die 4 Brückenpfeiler erheben sich. Ich habe dem Spektakel einmal von der Schleiwohnung aus und einmal direkt von einem Schiff aus zusehen können. Und was soll man sagen – es ist richtig schön, wenn der Verkehr für ein paar Minuten still steht und das Treiben auf dem Wasser losgeht und jeder dabei in Ruhe zuschaut. Und nach ein paar Minuten ist alles wieder vorbei und man widmet sich anderen Dingen – schon ein kleines Spektakel, das man bei einem Besuch gesehen haben sollte!

 

Tipps für Kappeln an der Schlei - Brücke

Tipps für Kappeln an der Schlei - Hafen

 

Wenn man also über die Schleibrücke schlendert, kommt man zum Hafen von Kappeln, an dem Touristen, Fischer, Schiffe, kleinere Boote und Restaurants aufeinander treffen und ein buntes Bild abgeben. Hier kannst du dich mit einem schönen Blick auf die Schlei in eines der vielen Restaurants setzen und die frische Brise genießen.

Oder du gehst gleich weiter in die süße Innenstadt von Kappeln, die durch bunte Häuser und Pflanzen, kleine liebevoll hergerichtete Cafés und Geschäfte mit allerlei Mitbringsel mit Charme besticht. Da du auf einer Fußgängerzone schlenderst, bekommst du auch nicht viel von dem Verkehr um Kappeln herum mit und kannst das Treiben in der Stadt mehr genießen. Kappeln strahlt eine angenehme Atmosphäre aus und überzeugt mich alleine schon dadurch, dass ich mich fast nicht verlaufen kann. Denn es gibt hier überall Bauwerke (wie die Schornsteine), die von überall zu sehen sind und einem den Weg leiten können. Die vielen kleinen Geschäfte laden zum Bummeln, Verweilen und Kaufen ein. Und wer freut sich nicht über maritime Mitbringsel?

 

Tipps für Kappeln an der Schlei - Innenstadt

 

2. Rauf auf die Mühle Amanda

Die Mühle Amanda war meine erste Anlaufstelle und bietet dir auch von oben erst einmal einen guten Überblick auf Kappeln. Die Windmühle ist ein Wahrzeichen und Kulturdenkmal der Stadt. Und passenderweise befindet sich hier auch die Tourismusinformation Kappeln! Die Mühle Amanda ist mit ihren 32 Metern die höchste Windmühle in ganz Schleswig-Holstein und ist von innen und außen sehr sehenswert. In der Mühle kannst du dir entweder mehr Tipps bei der Tourismusinformationen zu deinem Aufenthalt in Kappeln holen, schöne Postkarten kaufen oder sogar in einem Trauzimmer heiraten! Von der Galerie aus hat man einen tollen Blick auf Kappeln und auch auf ein weiteres Wahrzeichen der Stadt – auf die Schornsteine der Aalräucherei Föh.