Top

Ende Januar habe ich eine Bucket List für Deutschland geschrieben, der sich schnell unter meine Top-Artikel geschlichen hat. Und da ich selbst ein totaler Fan von Listen bin, habe ich mir gedacht, gleich die Kategorie „Bucket List“ auf meinem Blog einzuführen.

Ich schreibe mir meistens in mein Notizbuch oder online Listen von Orten, die ich noch unbedingt sehen und Aktivitäten, die ich gerne noch erleben würde. Und da ich sowieso gerade an meiner eigenen kleinen Übersicht von Sehenswürdigkeiten in Bayern sitze, hat der Beitrag gerade thematisch super gepasst! Ich hoffe dir gefällt meine Bayern Bucket List und du kannst noch etwas für dich mitnehmen, was du noch nicht kanntest. Fällt dir noch etwas ein? Dann schreib es gerne in die Kommentare!

 

Meine Bayern Bucket List

1. Die Alpenstraße entlang fahren! Die Route verläuft von Lindau am Bodensee bis Schönau am Königsee über 450 Kilometer voller Kurven. Das Panorama mit Alpenwiesen und den Bergen, welches sich einem auf der Strecke bietet, ist einzigartig!

2. Auf dem Top Trail of Germany, dem Altmühltal-Panoramaweg durch das wunderschöne Altmühltal wandern.

3. Zum Kloster Weltenburg in Kelheim wandern und auf dem Aussichtspunkt das Kloster und die Donau von oben betrachten. Für mich zählt das zu einem der schönsten Aussichtspunkte in Bayern!

 

Bucket List Bayern - Kloster Weltenburg

Kloster Weltenburg vom Aussichtspunkt

 

4. Durch das Tier Freigelände im Nationalpark Lusen im Bayerischen Wald spazieren und versuchen Luchse und Wölfe zu erspähen.

5. Durch die Partnachklamm bei Garmisch-Partenkirchen gehen und die tosenden Wassermassen bewundern.

6. Auf dem Waldwipfelweg bei St. Englmar über den Bäumen gehen, die Aussicht auf das Donautal auf 30 Metern genießen und auf dem Naturerlebnispfad an 25 Mitmachstationen viel über den Wald, die Tiere und auch z.B. Müll und die Auswirkungen auf den Wald, lernen.

7. Durch das Haus am Kopf beim Waldwipfelweg gehen und versuchen, dass einem nicht schwindelig wird!

8. Mit der Herzogstandbahn beim Walchensee nach oben fahren und dort die Aussicht auf den türkisfarbenen See bei einer Wanderung genießen. Die Herzogstandbahn hat definitiv einen Kultstatus; außerdem steht man im Gegensatz zu anderen Seilbahnen in der Kabine, anstatt zu sitzen. Genau wie der Name vermuten lässt!

 

Bucket List Bayern - Walchensee Aussicht

Walchensee in Oberbayern

 

9. Einmal um den Eibsee bei Sonnenaufgang oder Sonnenuntergang spazieren. Vor allem durch das grün schimmernde Wasser und das Zugspitzenmassiv gilt der See als einer der schönsten Seen der bayerischen Alpen!

10. Das wohl spannendste Rathaus in Bayern – das Bamberger Rathaus – besichtigen. Hinter dem beeindruckenden Gebäude eine Sage… Der Sage nach lehnte der Bischof von Bamberg die Bitte der Bürger ab, einen Platz für das Rathaus zu gewähren. Die schlauen Bamberger erschufen daraufhin einfach eine künstliche Insel durch Pfähle in der Regnitz, auf der das Rathaus erbaut wurde. Es zählt zu Bambergs bedeutendsten Bauwerken und befindet sich zwischen der Bergstadt und Inselstadt im linken Regnitzarm.

11. Die Aufführung im Schattentheater in Bamberg anschauen. Das Theater der Schatten nimmt einen auf eine aufregende Reise durch 1000 Jahre Bamberger Geschichte mit.

12. Auf den Turm der Burg Falkenfels steigen und die Aussicht genießen. Diese liebevoll hergerichtete Burg ist tatsächlich noch ein „Geheimtipp“, da sie noch wenige Leute kennen. Die Burg liegt in Niederbayern im Landkreis Straubing-Bogen.

 

Bamberger Rathaus

 

13. Die Wieskirche von innen anschauen. Die Wallfahrtskirche ist UNESCO-Weltkulturerbe und lockt jährlich knapp 1 Millionen Besucher an.

14. Das Schachbrett von Schloss Herrenchiemsee bewundern! Das Schloss ist eines der bekannten Bauwerke des Märchenkönigs Ludwig II.  und wurde nach dem Vorbild des Schlosses von Versailles erbaut.

15. Mit der Fähre oder einem Kanu durch den Donaudurchbruch fahren. Der Donaudurchbruch, auch Weltenburger Enge genannt, ist eines der schönsten Naturwunder Deutschlands und auch ein ausgewiesenes Naturschutzgebiet. 

16. Einmal um den kleinen Arbersee spazieren und dabei die schwimmenden Inseln bewundern. Die schwimmenden Inseln sind genauer gesagt Schwingrasen: Eine auf dem Wasser treibende Pflanzendecke aus Moosen.

17. Die Binghöhle Streitbergeine der schönsten Tropfsteinhöhlen von ganz Deutschlands – erkunden. Die Binghöhle ist eine natürliche Karsthöhle und liegt mitten in der fränkischen Schweiz.

 

Bucket List Bayern - Donaudurchbruch

Donaudurchbruch

 

18. Auf die Suche nach der Weißen Frau auf Burg Wolfsegg gehen. Die Sage der Weißen Frau stammt aus dem 15. Jahrhundert. Der Geist der ermordeten Gräfin Klara soll heute immer noch auf der Burg spuken. 

19. Auf der romantischen Straße fahren.  Die romantische Straße führt 460 Kilometer durch Bayern (und Baden-Württemberg) von Würzburg nach Füssen vorbei an 28 spannenden Orten.

20. Die Volkacher Mainschleife sehen. Die Mainschleife ist ein Geotop und Landschaftsschutzgebiet und die größte Flussmäanderlandschaft (Flussschlinge in einer Abfolge weiterer Flussschlingen) in ganz Bayern.

21. Die Burg zu Burghausen, die „längste Burg der Welt“ ganz besichtigen. Die Burg liegt oberhalb von Burghausen und ist mit knapp einem Kilometer die längste Burganlage Europas.

22. Die besonderen Kuhfluchtwasserfälle bei Garmisch-Partenkirchen und den Walderlebnispfad besuchen. Der Erlebnispfad führt dich durch den Wald und bringt dich zu einem von Deutschlands schönsten Wasserfällen!

23. Auf dem Skywalk im Allgäu über den Bäumen spazieren. Auf dem Baumwipfelpfad kannst du auf 40 Metern bis in die Allgäuer Berge und zum Bodensee blicken.

24. Deutschlands höchsten Wasserfall, den Röthbachfall, sehen! Der Wasserfall liegt im Berchtesgadener Land südlich des Obersees beim Königsee. Hier kannst du sehen, wie das Wasser in eine Tiefe von 470 Metern fällt!

 

Bucket List Bayern - Burg Wolfsegg

Burg Wolfsegg

 

25. Das verträumte Disney Schloss – Schloss Neuschwanstein – sehen. Neuschwanstein ist das berühmteste Schloss von Ludwig II. und liegt oberhalb von Hohenschwangau im bayerischen Allgäu.

26. Auf den Großen Rachel wandern. Der Große Rachel ist der höchste Berg im Nationalpark Bayerischer Wald.

27. Den Rundweg Malerwinkel am Königsee wandern und eventuell einen Abstecher zum Naturpool machen.

28. Die Eremitage in Bayreuth besichtigen! Die Eremitage ist eine historische Parkanlage und eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten Bayreuths.

29. Die Panoramaausicht vom Kehlsteinhaus genießen. Das Kehlsteinhaus ist ein historischer Aussichtspunkt und wird seit knapp 60 Jahren auch als Bergrestaurant geführt.

30. Im August zum Weinfest in Rothenburg ob der Tauber fahren und dort fränkische Qualitätsweine probieren. Einmal im Jahr wird Rothenburg ob der Tauber zum „Weindorf“.

31. Auf den Steinen im  Höllbachtal im Vorderen Bayerischen Wald herumklettern! Auf den Granitblöcken in der Hölle kann man sehr gut im Frühling & Sommer klettern und sich beim kalten Wasser abkühlen.

 

Bucket List Bayern - Wasserfall Höllbachtal

Höllbachtal im Vorderen Bayerischen Wald

 

32. Einen Spaziergang inklusive Picknick auf der Fraueninsel im Chiemsee machen.

33. Durch die romantische Schlucht der Almbachklamm wandern. Die Klamm in Marktschellenberg ist ein beeindruckendes Naturschauspiel. Über Brücken kannst du durch die Klamm wandern.

34. Durch das Murnauer Moos wandern und dabei nach dem Quelltopf suchen. Vor allem nachts mit beleuchtetem Wasser ist der Anblick total faszinierend!

35.  Auf den Lusen wandern. Der Lusen ist mit seiner Höhe von 1373 Metern einer der höchsten Berge im Bayerischen Wald und wurde  als geologische Sehenswürdigkeit ausgezeichnet!.

36. Zum wildromantischen Obersee fahren und dort zur Fischunkelalm wandern. Der kristallklare See liegt in einer traumhaften Landschaft und lädt zum Fotografieren ein.ä

37. Das Gäubodenfest in Straubing besuchen. Das zweitgrößte Volksfest in Bayern findet immer im August statt und verbindet Tradition mit Fortschritt.

38. Das Felsendorf Tüchersfeld in der fränkischen Schweiz sehen. Das Felsendorf ist seit 2004 mit dem Prädikat „Bayerns schönste Geotope“ ausgezeichnet worden.

39. Die Drei-Flüsse-Stadt Passau besuchen. In Passau treffen drei Flüsse zusammen – die Donau, der Inn und die Ilz. (und an dem Zusammenfluss der Flüsse stehen) Doch nicht nur deshalb ist die Stadt besonders sehenswert. Auch die Veste Oberhaus, der Dom St. Stephan, weitere Sehenswürdigkeiten und die Altstadt laden zum Entdecken ein.

 

Bucket List Bayern - Fraueninsel

Fraueninsel im Chiemsee

 

40. Das Wahrzeichen der Stadt Nürnberg – die Kaiserburg Nürnberg – besichtigen. Die Doppelburg ist ein historischer Ort, den man bei einem Besuch in Nürnberg nicht auslassen sollte! Hier bietet sich nicht nur ein interessanter Einblick in die Geschichte, sondern auch ein toller Ausblick über Nürnberg.

41. Die natürliche Karsthöhle, die Tropfsteinhöhle Pottenstein, erkunden. Die Teufelshöhle Pottenstein liegt nahe der Stadt Pottenstein und öffnet seit 100 Jahren seine Unterwelt Besuchern aus der ganzen Welt.

42. Zur die Walhalla Regensburg spazieren und von den Stufen aus einen traumhaften Ausblick genießen. Die Walhalla liegt nahe bei Regensburg über der Donau und wurde vom bayerischen König Ludwig I. erbaut. Das Gebäude zählt zu einem der bedeutendsten Nationaldenkmäler des 19. Jahrhunderts.

43. Deutschlands höchsten Punkt – die Zugspitze – sehen bzw. hinauffahren. Der Ausblick von Deutschlands höchstem Berg ist unbeschreiblich!

44. Das Salzbergwerk Berchtesgarden besuchen. Das Bergwerk ist das größte Salzbergwerk in Deutschland. Hier ist die Führung eher eine Entdeckungsreise, in der man im Bergwerk auf einer Rutsche rutscht oder in Booten über den Spiegelsee fährt, und dabei mehr über die Geschichte vom Salzabbau lernt.

45. Über die Steinerne Brücke in Regensburg gehen.  Die Steinerne Brücke zählt auch zu den schönsten Sehenswürdigkeiten in Regensburg. Sie ist nicht nur Meisterwerk der mittelalterlichen Baukunst, sondern auch ein Grund für die Aufnahme der Altstadt in die UNESCO-Welterbeliste.

 

On Top of Germany – Zugspitze

Bucket List Bayern - Nürnberg

Kaiserburg in Nürnberg

 

46. Einmal durch das Luisenburg-Felsenlabyrinth bei Wunsiedel gehen und sich dabei verlaufen.

47. Eine Kanutour auf der Isar, der Naab oder dem Regen im Sommer machen und dabei öfter schwimmen gehen!

48. Bei einem Open-Air Konzert im Münchener Olympiastadion dabei sein.

49. Das Königsschloss Schloss Nymphenburg besichtigen und durch den wunderschönen Schlosspark flanieren. Auch ein Besuch im Winter lohnt sich,da du hier am Ende des Kanals Schlittschuhlaufen kannst.

50. Durch den botanischen Garten von München spazieren und dabei viele neue Pflanzenarten kennenlernen! Der Botanische Garten München-Nymphenburg gehört zu den bedeutendsten Botanischen Gärten der Welt. Rund 19.600 Arten und Unterarten werden hier kultiviert. 

 

Bucket List Bayern - Schloss Nymphenburg

Schloss Nymphenburg in München

 

51. Das interessante Schloss Egg besichtigen! Das Schloss diente als Kulisse für die Bullyparade, die Fünf Freunde und auch für Bibi Blocksberg!

52. Eine weitere Klamm, die ich dir empfehlen will, ist die Höllentallklamm bei Grainau in der Zugspitzenregion.Die Klamm hat nur in den schneefreien Monaten geöffnet und bietet sich dementsprechend vor allem für einen Besuch im Frühling & Sommer an. 

53. Eine Schifffahrt auf dem Chiemsee, dem bayerischen Meer, machen und dabei gleich das Schloss Herrenschiemsee besichtigen und ein Picknick auf der Fraueninsel machen.

54. Das (schon fast kitschige) Schloss Linderhof besichtigen! Das Schloss ist ebenfalls eines der Schlösser des Märchenkönigs Ludwig II., und ebenfalls das kleinste der drei Schlösser. Schloss Linderhof gilt als das Lieblingsschloss von Ludwig II.

55. Eine Radtour durch München machen und dabei die Innenstadt erkunden! München ist nicht nur Bayerns Hauptstadt, sondern auch ein tolles Reiseziel!

56. Im Sommer zu den Rißlochwasserfällen wandern und das kühle Nass am Ende der Wanderung genießen. Die Rißlochwasserfälle liegen etwa 2 Kilometer von Bodenmais entfernt und zählen auch zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten im Bayerischen Wald. 

 

Schloss Linderhof

Schloss Linderhof

Bucket List Bayern - Rißlochfälle

Rißlochfälle

 

57. Durch das Plönlein in Rothenburg ob der Tauber gehen. Die fränkische Kleinstadt ist bekannt für seine gut erhaltene Altstadt aus dem Mittelalter.

58. Sich einmal in einen bayerischen Biergarten setzen (und Bier trinken). Fast nichts ist bayerischer als der Biergarten. Im Sommer einfach mal in einen Biergarten setzen & ein gutes Essen genießen!

59. Bayern einmal von oben betrachten! Zum Beispiel in einem Ballon.

60. Einmal im Leben alle sieben UNESCO-Weltkulturerbe Stätten besuchen, darunter sind: Die Regensburger Altstadt, die Residenz Würzburg, die Wieskirche, die Altstadt von Bamberg, der Limes, die Prähistorischen Pfahlbauten um die Alpen und das Markgräfliche Opernhaus in Bayreuth.

61. Die Glasmanufaktur Theresienthal besuchen. Hier wird noch Handwerk (z.B. Gläser und Vasen) wie zu Zeiten Ludwigs I. hergestellt.

 

Wieskirche

Wieskirche

 

Bayern Bucket List - Rothenburg ob der Tauber

Rothenburg ob der Tauber

 

62. Einmal in der geografischen Mitte von Bayern stehen. Dieser Markierungsstein liegt im Altmühltal bei Kipfenberg.

63. Auf den einzigen Leuchtturm in Bayern steigen. Dieser steht in Lindau am Bodensee und ist gleichzeitig auch der südlichste Leuchtturm Deutschlands.

64. Auf das Erlanger Poetenfest gehen. Ende August findet seit fast 40 Jahren das Poetenfest in der fränkischen Stadt statt. Hier kannst du in die Literatur eintauchen, an Lesenachmittagen spannenden Geschichten lauschen und weitere spannende Aktivitäten erleben.

65. Einmal beim Drachenstich in Furth im Wald dabei sein! Der Drachenstich ist das älteste Volksschauspiel in Deutschland und du kannst live bei dem Kamp von Gut gegen Böse dabei sein.

66. Einem Liebsten, einem Freund oder Familienmitglied ein Lebkuchenherz schenken. Dieses kann man auf jedem Volksfest in Bayern finden.

67. Die Schleierfälle bei Saulgrub sehen! Die Schleierfälle bei Saulgrub sind ein Naturdenkmal und gehören meiner Meinung nach zu den schönsten Wasserfällen in Deutschland. Der Name Schleierfälle kommt daher, dass das Quellwasser wie ein Schleier über das Moos hinab fällt.

 

Die Schleierfälle bei Saulgrub

Die Schleierfälle bei Saulgrub